Bürgerinitiative „Atomfreies Dreiländereck“ organisiert in Beverungen-Würgassen Protest mit etwa 400 Teilnehmern
„Geburtstags-Demo“ verläuft friedlich

Kreis Höxter/Beverungen (WB) -

Die Polizei hat mit Einsatzkräften vor den Toren des früheren KKW Würgassen gestanden. Doch im Gegensatz zu den Ausschreitungen von Atomkraftgegnern wie vor 30 Jahren verlief die Demonstration der Bürgerinitiative „Atomfreies Dreiländereck“ am Sonntagnachmittag vor dem dicken Stahltor des bewachten Areals äußerst friedlich – und nach Auskunft der Einsatzkräfte corona-konform. Von Harald Iding
Montag, 08.03.2021, 06:41 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 08.03.2021, 06:41 Uhr
„Happy Birthday“: Die Bürgerinitiative im Dreiländereck ist ein Jahr alt geworden. Direkt vor dem KKW-Areal gab es laute Buh-Rufe gegen die Pläne der BGZ. Foto: Harald Iding
  Rund 400 Teilnehmer aller Altersstufen folgten der Einladung des neu gewählten BI-Vorstandes um den Vorsitzenden Dirk Wilhelm. Was als „Autodemo“ angedacht war, entwickelte sich im Laufe des Nachmittags zu einer großen Kundgebung. Aus allen Ecken der Region kamen Bürger – teils mit Fahrzeugen, zu Fuß, per Fahrrad oder Moped.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7855411?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7855411?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F
In 50 Jahren elf Millionen Besucher begeistert
Viele Eltern haben einen überdachten Spielplatz vermisst. Im Spätsommer soll aus der ehemaligen Ausstellungsscheune (2.v.l.) ein Indoor-Spielplatz für Kinder werden, bei dem unter anderem ein Heuwagen zum Spielen und Klettern einlädt.
Nachrichten-Ticker