Ortchronist Manfred Dierkes gibt neue Broschüre zur Geschichte Dalhausens heraus
Von Dorfschulzen und Vorstehern

Dalhausen -

Im März dieses Jahres, mitten in der Covid-19-Pandemie, hat der Dalhausener Ortchronist Manfred Dierkes mit seinen umfangreichen Recherchen über die bisherigen Vorsteher, Bürgermeister und Bezirksausschussvorsitzenden von Dalhausen begonnen.

Sonntag, 06.12.2020, 04:00 Uhr
Foto: Jürgen Böker

Im Korbmacher-Museum hat er jetzt den noch lebenden Repräsentanten, Anton Suermann, Günter Böker und Bernhard Villmer, jeweils ein Exemplar seiner Broschüre überreicht und über die Entstehung informiert.

Mit dem Ablauf einer am 5. Januar 1844 protokollierten Gemeinde-Verordnetenversammlung beginnt der erste Band einer bis heute lückenlos fortgeführten Sammlung von Niederschriften über in den Sitzungen des örtlichen Gemeinderates, heute Bezirksausschuss, gefasste Beschlüsse.

Gar manches habe sich in den vergangenen eindreiviertel Jahrhunderten verändert, so Dierkes. Sowohl bei der Abfassung der Niederschriften als auch bei der Zusammensetzung des Ausschusses, in den gewählt zu werden, oder weibliche Bewerber lange Jahre kein Recht hatten und eine mögliche Aufnahme männlicher Kandidaten abhängig war von Einkommen und Vermögen.

Oberster politischer Repräsentant des Dorfes

„Wenngleich sich auch die Bezeichnungen änderten, ob Vorsteher, Dorfschulze, Ortsbürgermeister, Bürgermeister oder Bezirksausschussvorsitzender, ihre Funktion, ihre Stellung als oberster politischer Repräsentant des Dorfes blieb weitgehend unangetastet und nicht zuletzt waren und sind es häufig Ausschussvorsitzende, die Kraft ihrer Persönlichkeit und Amtsführung auch schwierige Beschlusslagen zu einem alle Seiten zufriedenstellende Ergebnis führen“, so der Autor.

„Manfred Dierkes hat mit seinem speziellen, aber wichtigen Beitrag zur Dalhausener Ortsgeschichte eine Übersicht von den jeweiligen obersten politischen Repräsentanten verfaßt, die sich unermüdlich und uneigennützig in den kommunalpolitischen Dienst ihres Heimatortes Dalhausen stellten“, sagt Jürgen Böker vom Heimatverein, der zusammen mit der Stadt Beverungen bei der Erstellung der Broschüre behilflich war.

 

Das 26-seitige Heft kann bei Jürgen Böker (Telefon 05273/4881) erworben werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7708938?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F
Mit Bundes-Notbremse ab Samstag droht Regelungs-Wirrwarr
Das neue Infektionsschutzgesetz sieht wegen der Corona-Pandemie eine bundeseinheitliche nächtliche Ausgangssperre in Regionen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 vor.
Nachrichten-Ticker