Kein Markt in Beverungen-Wehrden unter Corona-Bedingungen – Wallnuss-Verkauf am Wochenende
Herbst-Cocktail fällt aus

Wehrden (WB). Seit 26 Jahren kommen traditionell am letzten Wochenende im Oktober zahlreiche Besucher zum Herbst-Cocktail auf Schloss Wehrden. Aufgrund der gegenwärtigen Situation haben sich die Gastgeber, Andrea und Alexander von Köckritz, jedoch dazu entschlossen, die beliebte Veranstaltung abzusagen.

Mittwoch, 21.10.2020, 17:14 Uhr aktualisiert: 21.10.2020, 17:16 Uhr
Alexander von Köckritz sowie seine Tochter Louisa von Weichs und seine Enkelin freuen sich über eine reiche Wallnuss-Ernte. Foto: privat

Ein ganz besonderer Tag

„Den Herbst-Cocktail zeichnet aus, dass viele Besucher sich bei uns in Wehrden verabreden, um gemeinsam einen ganz besonderen Tag in geselliger Runde zu verbringen. Gerade das enge Markttreiben in unseren historischen Räumen, das gemütliche Schwätzchen an den prachtvoll dekorierten Ständen oder bei den Gastronomen wird jedoch aufgrund der Auflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie leider nicht möglich sein. Es ist uns wichtig, die Gesundheit der Besucher, der Aussteller und unserer Mitarbeiter nicht zu gefährden. Aus diesen Gründen haben wir schweren Herzens beschlossen, den Herbst-Cocktail 2020 nicht auszurichten“, teilen die beiden mit.

Walnüsse werden Samstag und Sonntag angeboten

Da in den vergangenen Jahren viele Besucher insbesondere wegen der Walnüsse kamen, werden Andrea und Alexander von Köckritz diese am kommenden Samstag und Sonntag, jeweils von 10 bis 15 Uhr, anbieten. Der Verkauf findet in Wehrden vor dem Schlosshof im Freien statt (Navi-Adresse: Schlosshof, Beverungen). „Dabei werden alle Vorschriften eingehalten. Falls gewünscht, können die Nüsse auch vom Auto aus erworben werden. Wir bitten darum, die Maskenpflicht einzuhalten“, sagen Andrea und Alexander von Köckritz. Vorbestellungen sind möglich per E-Mail an info@schloss-wehrden.de. Weitere Infos über Schloss Wehrden gibt es auf der Seite www.schloss-wehrden.de.

Rückblick: So schön war der „Herbst-Cocktail“ in Wehrden

1/39
  • Rückblick: So schön war   der „Herbst-Cocktail“ in Wehrden
Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding

Die Walnussplantage in den Netheauen von Amelunxen wurde vor fast 40 Jahre angepflanzt. „Unter optimalen Bedingungen reifen die Nüsse dort ohne jeglichen Dünge- oder Pestizideinsatz. Sie zeichnen sich durch ihre enorme Größe, den mild nussigen Geschmack und ihre lang anhaltende Frische aus“, erläutert Alexander von Köckritz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7640462?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F
Gut gespielt, wieder verloren
Arminias Japaner RItsu Doan vergab in der achten Minute die Chance zur Führung.
Nachrichten-Ticker