Beverunger bekommt auf der Fahrt in Lauenförde gesundheitliche Probleme - Arzt kann nichts tun
82-Jähriger Rollerfahrer stirbt an der Straße

Bweverungen/Lauenförde (WB/rob). Tragisches Unglück in Lauenförde: Am Samstag gegen 11 Uhr sind Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei zu einem Verkehrsunfall gerufen worden. Für einen 82-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Sonntag, 01.09.2019, 19:49 Uhr aktualisiert: 01.09.2019, 19:52 Uhr
Ein Rollerfahrer aus Beverungen (Symbolfoto) ist in Lauenförde gestorben. Foto: dpa

Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich nicht um einen Verkehrsunfall handelte, sondern der 82-jährige Fahrer eines Motorrollers gesundheitliche Probleme beim Fahren bekommen hatte. Der Mann aus Beverungen war mit seinem Roller in Lauenförde auf der Würgasser Straße unterwegs. Nachdem der Roller wegen der augenscheinlichen Probleme des Fahrzeugführers am Fahrbahnrand zum Stehen gekommen war, kippten Fahrer und Fahrzeug plötzlich auf den Gehweg. Neben weiteren Zeugen leitete ein zufällig anwesender Arzt sofort Erst-Hilfe-Maßnahmen ein. Trotz Reanimation und trotz des schnellen Erscheinens der Rettungskräfte verstarb der Mann noch am Unfallort.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6893403?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F
Corona-Pandemie: Teil-Lockdown bis zum 10. Januar
Bundeskanzlerin Merkel (M) spricht bei einer Pressekonferenz nach der Videokonferenz mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer.
Nachrichten-Ticker