140 Stände beim 40. Blütenfest sorgen für Kurzweil – verkaufsoffener Sonntag
Stadt wird zur großen Flaniermeile

Beverungen (WB). Ob Sport- oder Autofreund, shopping- oder jahrmarktverrückt, Zuckerwatte- oder Schärfeliebhaber: Bei der 40. Auflage des Blütenfestes in Beverungen war für jeden etwas dabei.

Montag, 06.05.2019, 22:05 Uhr aktualisiert: 07.05.2019, 00:00 Uhr
Die passende Tasche gefällig? Der Zonta-Club Höxter hat sich auch mit einem Stand an dem Stadtfest in Beverungen beteiligt. Foto: Greta Wiedemeier

Mit Sonnenschein und Hagelschauern war auch wettertechnisch Abwechslung garantiert. Tausende Besucher ließen sich vom unbeständigen Wetter jedoch nicht abhalten und strömten am Wochenende durch die Straßen der Weserstadt. Kam dann doch mal wieder kühles Nass von oben, konnte man sich schließlich durch den verkaufsoffenen Sonntag schnell in die Geschäfte begeben.

Aber auch draußen gab es viel zu sehen: Für die diesjährige Auflage des Traditionsfestes setzten die Veranstalter von Beverungen Marketing auf viele altbewährte Programmpunkte, hatten jedoch auch einige Neuerungen im Gepäck. Mit Trödelmarkt, Kinderflohmarkt und etwa 140 Verkaufs-, Imbiss- und Infoständen war jeder Meter der Innenstadt belegt. Crépes-Stand, Honig aus der Region und Kräuter-Raritäten reihten sich aneinander.

Karten für das nächste Schützenfest

Bei den Beverunger Schützen konnten bereits Karten für das nächste Schützenfest erworben werden. Die Damen vom Zonta-Club Höxter reichten eine gespendete Handtasche nach der nächsten über die Theke und bei der »Haarbude Barbers« (Dalhausen) konnten sich Besucher direkt vor Ort einen neuen Haarschnitt für den guten Zweck verpassen lassen. Einig waren sich alle bei ihren Verkaufserfolgen: »Am Samstag lief es noch etwas schleppend, aber heute kaufen die Leute«.

Der CVWB lockte bereits zum zweiten Mal mit der Möglichkeit, selbst das Motto für die Karnevalssession 2019/2020 mitbestimmen zu können. »Das kam letztes Jahr so super an, da dachten wir uns: Das machen wir direkt noch einmal«, erklären die Verantwortlichen.

Blütenfest in Beverungen: Zweiter Tag unterhält viele Besucher

1/42
  •  Blütenfest in Beverungen: Zweiter Tag  unterhält viele Besucher
Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier

Neben vielen weiteren örtlichen Vereinen, Geschäften und Autohäusern war auch der Eis- und Rollsportclub Weserbergland vertreten und bot einen Wettbewerb um den schnellsten Schuss an. Blütenfest-Besucher Martin Wagenknecht war früher ebenfalls im Verein und nutzte die Chance, um auch seinem Sohn Mats die Sportart nahe zu bringen. »Wir sind jedes Jahr wieder gerne auf dem Blütenfest«, erzählt der Meinbrexer, der seinen Jahrmarktbummel schon fast beendet hatte.

Und auch auf der Bühne auf dem Rathausplatz erwartete die Besucher ein buntes Programm: Den Wettbewerb »Beverungen sucht den Blütenstar« konnte Aida an der Gitarre mit dem Lied »I’m your Venus« für sich entscheiden. Die Zuschauer verholfen ihr mit lauten 80,9 Dezibel Applaus zum Sieg. Verschiedene Tanzgruppen wie die »GymBev Allstars«, die Gruppen des CWVB, die »Sab’s« und die »Tanzfabrik« sorgten den ganzen Nachmittag lang für kurzweilige Unterhaltung. Für Kinder wurde zudem »Castellos Puppentheater« aufgeführt. Mehrere Hüpfburgen, der allseits beliebte Autoscooter und weitere Fahrgeschäfte sorgten dafür, dass keine Langeweile aufkam.

»Scharfer« Wettbewerb unterhält

Nur für Erwachsene war hingegen der erstmals ausgerichtete Wettbewerb »Beverungens Schärfste« geeignet. Der Rewe-Markt organisierte ein Schärfe-Wettessen, bei dem sich nach und nach ein Teilnehmer nach dem anderen geschlagen geben musste. »Ich war bis heute Nacht um drei Uhr auf dem Blütenfestival, das war vielleicht keine so gute Idee«, verrät ein Teilnehmer, der bei der Currywurst mit immerhin »drei Millionen Scoville-Schärfe­grad« kapitulieren musste und zur rettenden Milchpackung griff.

Der Gewinner, im Gegensatz zu seinen Konkurrenten scheinbar vollkommen ungeplagt von Schweißausbrüchen und tränenden Augen, hatte schließlich am Mikrofon eine ganz einfache Antwort, was er denn mit dem gewonnenen Einkaufsgutschein vorhabe: »Einkaufen halt«.

In den Abendstunden spielte abschließend die Band »The Hot Wheels« und ließ das Blütenfest mit einem Rock-Dämmerschoppen musikalisch ausklingen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6593450?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F
Flug mit Migranten aus Moria in Hannover gelandet
Unbegleitete minderjährigen Migranten, kranke Kinder oder Jugendliche sowie ihre Familien aus dem abgebrannten griechischen Lager Moria sind am Morgen in Hannover angekommen.
Nachrichten-Ticker