Anita und Alexandra Hofmann im Gespräch mit ihren Fans
Aus purer Leidenschaft

Beverungen(WB). Offen und fannah – so hat sich das Schlagerduo Anita und Alexandra Hofmann im Bistro der Stadthalle präsentiert. Im Vorfeld ihres Konzertes am 5. April haben sie sich dort in kleiner Runde mit ihren Fans unterhalten.

Freitag, 08.02.2019, 13:53 Uhr aktualisiert: 08.02.2019, 14:48 Uhr
Sebastian Ellinghaus (links), Vorsitzender der Kulturgemeinschaft Beverungen, begrüßt Anita (links) und Alexandra Hofmann zum Fan-Talk.

Zwischen Auftritten und den Vorbereitungen für ihre große Jubiläumstour nahmen sie sich Zeit, um die Fragen ihrer Gäste zu beantworten. Alle saßen zusammen an einem Tisch bei Getränken und Snacks, um einen Einblick in das Leben der Geschwister Hofmann zu bekommen. Anita und Alexandra freuten sich über die Gelegenheit sich auszutauschen. Ihnen ist der enge Kontakt zu den Fans, aber auch zu den Städten, in denen sie auftreten, sehr wichtig. Beverungen ist eine dieser Städte. Schon öfter waren die Schwestern in der Stadthalle zu Besuch. Bald ist es dann endlich wieder so weit.

30 Jahre Leidenschaft

Ihre Jubiläumstournee heißt »30 Jahre Leidenschaft« und führt sie am Freitag, 5. April, nach Beverungen. Die Fans wollten wissen: Wie entsteht eigentlich so eine Tour? Wer ist für was verantwortlich? Was macht am meisten Spaß? Anita und Alexandra stellten sich souverän den Fragen. Sie erzählten von der Ideenfindung bis hin zum Feinschliff, der gerade vorgenommen werde.

Ehrlich beantworteten sie auch die Frage, wie es denn ist, jahrelang mit der eigenen Schwester zusammen zu arbeiten. Reibereien gehörten da zur Tagesordnung, sagt Anita, betont aber auch: »Wir sind zwar unterschiedlich wie Jing und Jang, passen aber eben auch genau so gut zusammen.« Jeder habe sein Spezialgebiet. Und während sich Anita zum Beispiel um die Tänze kümmere, konzentriere sich Alexandra mehr auf das Drehbuch.

Fans aus Hamburg kommen nach Beverungen

Die Vorbereitung auf ihre Auftritte nehmen die Schwestern sehr ernst. Wenn es dann so weit ist, darf eins nicht fehlen: die Zuschauer. »Ihr habt Freud und Leid mit uns geteilt«, erzählt Anita stolz, »und deshalb empfinden wir tiefste Dankbarkeit«. Die Beziehung der beiden zu ihren Fans ist besonders. Das wissen nicht nur sie selbst, sondern auch ihre Anhänger, die an diesem Abend den Weg in die Stadthallen-Gastronomie gefunden haben. Teilweise sind diese schon seit Jahrzehnten Mitglied im Fanclub, gar aus Hamburg war man angereist. Die Geschwister Hofmann wissen so etwas zu schätzen. Für sie wird dadurch auch das oft einsame Tourleben erträglicher: »Man kommt an irgendeinen Ort und es ist immer ein Stück Heimat dabei«, sagen sie und meinen ihre Fans.

Ihre nächste Tournee können Anita und Alexandra kaum noch erwarten. Den ein oder anderen Hinweis auf das Programm haben sie am Mittwoch bereits gegeben, all zu viel wollten sie aber nicht verraten. Alexandra versprach aber: »Bei euch machen wir Show!«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6377564?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F
Trotz Abwärtstrend gelassen
Zwei Säulen im DSC-Kader: Fabian Klos und Stefan Ortega Moreno. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker