Es gibt noch Karten für Scooter und Roger Hodgson Open-Air in Beverungen: Sicherheitskonzept steht

Beverungen (WB). Gute Laune, die Top-Acts Scooter und Roger Hodgson sowie eine einmalige Atmosphäre auf den Weserwiesen – dafür steht das Open-Air in Beverungen am 25. und 26. August. Doch auch die Sicherheit aller Gäste soll gewährleistet sein. Kulturgemeinschaft, Polizei, Rettungskräfte und die Stadt Beverungen haben dafür ein Konzept erarbeitet.

Von Julia Heine
Open-Air an der Weser: Rund 4.000 Fans haben 2017 Weltstar Amy Macdonald erlebt.
Open-Air an der Weser: Rund 4.000 Fans haben 2017 Weltstar Amy Macdonald erlebt. Foto: Harald Iding

Seit Februar läuft die Planung der Veranstaltung bereits. »Von den Parkplätzen bis zur Sicherheit ist jetzt alles organisiert«, sagt Ute Pannewitz vom Kulturbüro in Beverungen. Das Sicherheitskonzept beinhalte eine Taschen- und Alterskontrolle der Gäste. »Außerdem ist es verboten, Flaschen mit auf das Gelände zu nehmen«, erläutert sie weiter.

»Für den Innenbereich des Geländes stellt der Veranstalter das Sicherheitspersonal bereit, während wir uns um den Außenbereich kümmern«, konkretisiert Georg Arendes, Sprecher der Polizei die Planungen. Momentan sei mit etwa 3000 Gäste zu rechnen. »Damit sich diese große Zahl an Besuchern auch zurechtfindet, werden alle Parkplätze direkt am Ortseingang deutlich ausgeschildert«, kündigt Ralf Meibom von der Stadt Beverungen an.

Eingang verlegt

Das Team der Organisatoren ist mittlerweile eingespielt – eine Neuigkeit gibt es dennoch: Ein Eingang musste wegen der Bauarbeiten an der Weserbrücke verlegt werden. »Jedoch beeinträchtigt die Baustelle das Gelände weiterhin nicht«, stellt Meibom fest.

Einlass ist am 25. August für alle, die Scooters Tournee unter dem Titel »Wild & Wicked – The 25th Anniversary Open Air 2018« miterleben wollen, um 18 Uhr. Am darauf folgenden Sonntag, 26. August, geht es dann weiter im Programm mit Roger Hodgson – einer der markantesten Rockstimmen dieser Zeit. Einlass ist ebenfalls um 18 Uhr.

Hier gibt’s Karten.

Für alle, die spontan noch Lust bekommen, das Wochenende auf den Weserwiesen zu verbringen, gibt es eine gute Nachricht: Es gibt noch Karten. Vorverkaufsstellen sind das WESTFALEN-BLATT in Höxter und das Kulturbüro in Beverungen. Und im Netz: Für Scooter hier klicken und für Roger Hodgson hier.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.