Drachenboot-Regatta und Wesermarathon: WSV plant 2018 Kanuten eröffnen neue Saison

Beverungen (WB). Mit einem umfangreichen Aktionsprogramm hat der WSV Beverungen die Saison 2018 eröffnet – unter anderem mit einem großen Arbeitseinsatz am Bootshaus und dem traditionellen Anpaddeln auf der Weser.

Das Foto zeigt die erfolgreichen Wanderfahrer mit dem Vorstand (von links): David Lüdeke (Zweiter Vorsitzender), Ralf Göllner (Erster Vorsitzender), Berthold Dohle, Gisela Engemann, Rainer Bremann, Hannelore Bremann und Matthias Berg (Wanderwart).
Das Foto zeigt die erfolgreichen Wanderfahrer mit dem Vorstand (von links): David Lüdeke (Zweiter Vorsitzender), Ralf Göllner (Erster Vorsitzender), Berthold Dohle, Gisela Engemann, Rainer Bremann, Hannelore Bremann und Matthias Berg (Wanderwart). Foto: Privat

Ein wichtiges Thema der Jahreshauptversammlung des WSV war der Weiterbetrieb und die Nutzung des Bootshauses. Unter den gegebenen Verhältnissen ist der ehrenamtliche Einsatz der Mitglieder gefragt und erfolgreich geregelt.

Trotz Vereinsmüdigkeit zufrieden

Darüber hinaus konnte der erste Vorsitzende Ralf Göllner trotz allgemeiner Vereinsmüdigkeit auf ein sehr zufriedenstellendes Vereinsjahr zurückschauen. Die Mitgliederzahl ist mit 917 Mitgliedern nahezu konstant geblieben, teilt er mit. Die Mitgliedsbeiträge mussten nicht erhöht werden, das Breitensportangebot konnte mit Badminton um eine weitere Sportart erweitert werden. Auch in den einzelnen Abteilungen waren ansprechende Aktivitäten zu verzeichnen. All das basiert nach Angaben von Ralf Göllner auf einer soliden Finanzlage, obwohl die Unterhaltung des Bootshaus und Campinggeländes für die Vereinsführung eine große Herausforderung ist.

Altbewährter Vorstand

Organisiert und geregelt wird das Vereinsgeschehen von der Geschäftsstelle des WSV in der Langen Straße mit Ihrer Leiterin Ingrid Knipping. Die Teilvorstandswahlen ergaben keine Veränderungen. Der geschäftsführende Vorstand setzt sich wieder wie folgt zusammen: Ralf Göllner (erster Vorsitzender), David Lüdecke (zweiter Vorsitzendender), Burkhard Dubberke (Kassierer) und Udo Katzenberger (Schriftführer). Kontinuität in der Vereinsführung ist somit für ein weiteres Jahr gegeben.

Ehrung

Ein weiterer bemerkenswerter Tagesordnungspunkt war die Verleihung des Goldenen Wanderfahrerabzeichens an Hannelore und Rainer Bremann mit 4157, Gisela Engemann und Berthold Dohle mit 5042 gepaddelten Kilometern.

Frühjahrsputz am Bootshaus

Die Jahreshauptversammlung bot dem Vorsitzenden darüber hinaus die Gelegenheit, um die Anwesenden für den nächsten Tag zum Arbeitseinsatz am Bootshaus einzuladen. Zahlreiche Mitglieder erklärten ihre Bereitschaft und unterstützten den Vorstand beim Frühjahrsputz und dem Herrichten des Campingplatzes für die kommende Saison.

Saisonpaddeln

Abschluss des Aktionswochenendes war das Saisonanpaddeln. Insgesamt 30 Kanutinnen- und Kanuten paddelten jeweils 26 Weserkilometer bei herrlichen Witterungsbedingungen.

Das Wanderwarteteam um Mathias Berg und Berthold Dohle hoffen auf eine unfallfreie Saison 2018 und werden den wassersportbegeisterten Kanuten die ein oder andere Gemeinschaftsfahrt anbieten.

Drachenboot-Regatta

Saisonhöhepunkte sind der Wesermarathon am Sonntag, 6. Mai, und die Drachenboot-Regatta des WSV am Samstag, 8. September. Beide Veranstaltungen werden wieder viele Wassersportlerinnen und Sportler aus allen Teilen der Bundesrepublik und sogar dem benachbarten Ausland an die Weser locken.

Informationen, Ausschreibung und Anmeldungsmodalitäten zu den Veranstaltungen des WSV gibt es online unter www.wsvbeverungen.de.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.