Vorverkauf für Open-Air in Beverungen läuft – ehrenamtliche Höchstleistungen Generationen feiern zu »Scooter«-Hits

Beverungen (WB). Wenn Frontmann H.P. Baxxter mit seiner Band »Scooter« am 25. August 2018 auf den Weserwiesen in Beverungen die Menge mit ihren Beats mitreißen, dann werden ihnen gleich mehrere Generationen zujubeln – die Elektro-Combo rockt mittlerweile seit 25 Jahren die Bühnen der Bundesrepublik ebenso wie im Ausland.

Von Dennis Pape
H.P. Baxxter und seine Band »Scooter« treten im August 2018 auf den Weserwiesen in Beverungen auf. Seit Jahren gelingt es der Kulturgemeinschaft, immer wieder internationale Top-Acts in das Weserbergland zu locken.
H.P. Baxxter und seine Band »Scooter« treten im August 2018 auf den Weserwiesen in Beverungen auf. Seit Jahren gelingt es der Kulturgemeinschaft, immer wieder internationale Top-Acts in das Weserbergland zu locken. Foto: dpa

Herbert Grönemeyer, »Silbermond«, »PUR«, »Cro«, Ina Müller, Helge Schneider und zuletzt Amy Macdonald – die Liste der prominenten Namen, die bereits in Beverungen aufgetreten sind, ist noch deutlicher länger, wird im kommenden Sommer jedoch erneut um einen weiteren Top-Act ergänzt. »Scooter« bringen bei seiner Tour »25 Years Wild And Wicked« unter anderem das Beste aus 25 Jahren auf die Bühne – garantiert auch Hits wie »Hyper Hyper«, »How much is the fish« oder »Nessaja«. 25 Jahre – das bedeutet auch, dass die Erfolgsband um H.P. Baxxter mehrere Generationen von Musikfans geprägt hat. Mit insgesamt 23 Top-Ten-Hits, 30 Millionen verkauften Tonträgern und mehr als 90 Gold- und Platin-Awards weltweit spricht der Erfolg ihrer Musik für sich.

Ehrenamtliches Engagement

Für sich spricht auch das Engagement der Beverunger Kulturgemeinschaft, die es nach Amy Macdonald in diesem Jahr erneut geschafft hat, einen internationalen Star an die Weser zu locken. »Wenn Du einen dicken Fisch an der Angel hat, dann musst Du ihn auch an Land ziehen«, sagt der erfahrene Cheforganisator Volker Faltin mit einem Augenzwinkern. »Rücksichtnahme, Qualität, Freundlichkeit und ehrenamtlicher Einsatz« – das seien laut Faltin die Eckpfeiler der Beverunger Kulturgemeinschaft, die es ermöglichen, immer wieder namhafte Künstler nach Beverungen zu locken. Eine besondere Bedeutung schreibt er auch im kommenden Jahr wieder dem Ehrenamt zu: »Wir werden erneut mindestens 70 bis 100 Helfer benötigen. Um so schöner ist das Gefühl, dass wir uns Jahr für Jahr auf unsere Leute verlassen können – wir sind eingespielt und das wissen die Agenturen mittlerweile bundesweit«, sagte er.

Sicherheitskonzept steht

Erprobt sei mittlerweile auch das Sicherheitskonzept, das auf bis zu 12.000 Menschen ausgelegt ist. »Bei Scooter planen wir zunächst mit 5000 Besuchern und warten dann die weitere Entwicklung ab.« 1000 Karten sind bereits innerhalb von weniger als einer Woche verkauft worden. Mit im Gepäck haben »Scooter« eine spektakuläre Pyroshow und selbstverständlich massive Elektrobeats. Angesichts dieser betont Faltin: »Um 22 Uhr ist Schluss. Außerdem wird die Anlage so ausgerichtet, dass sie die benachbarten Wohngebiete nicht über die Maßen hinaus beschallt – das ist uns wichtig.« Auch die Arbeiten an der Weserbrücke sollten das Open-Air nicht massiv einschränken, so der Organisator: »Der Zugang über den Radweg fällt weg, deshalb wird es wohl an der Ampelanlage etwas voller – das aber erfahrungsgemäß nur über einen Zeitraum von zwei Stunden.« Das Open-Air-Gelände sei fußläufig aber gut zu erreichen, Absprachen mit dem Landesstraßenbauamt seien längst getroffen worden.

Weitere Acts möglich

Die Vorbereitungen auf »Scooter« am Samstag, 25. August, laufen – eventuell gibt es jedoch weitere Acts am Freitag zuvor und am folgenden Sonntag. »Für den Sonntag ist eine nationale Band im Gespräch – die Chancen stehen gut, dass wir sie verpflichten können«, sagt Faltin. Eine internationale Band könnte eventuell am Freitag auf der Bühne stehen. Chance nach Angabe des Organisators: 50:50. Der Vorverkauf für das Konzert läuft bereits seit vergangenem Samstag. Kartenbestellungen sind online unter www.kulturgemeinschaft-beverungen.de und im Kulturbüro im Service Center Beverungen, Weserstraße 16, (Telefon 05273/392223) möglich. Für Informationen ist die Kulturgemeinschaft im Internet unter www.kulturgemeinschaft-beverungen.de und auf Facebook zu erreichen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5372553?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F