Winterpause an Brückenbaustelle in Beverungen Brücke: Bauarbeiten wegen Hochwassers eingestellt

Beverungen (WB/cl). Ein harter Winter oder Hochwasser, so hieß es in den Informationsveranstaltungen zum Neubau der Weserbrücke, könnten den Zeitplan durcheinander bringen.

Land unter an der Weserbrücke in Beverungen.
Land unter an der Weserbrücke in Beverungen. Foto: Chris Lingnau

Das Hochwasser ist jetzt da und so wurden die Erdbauarbeiten eingestellt. »Dieses Jahr wird an der Baustelle nichts mehr passieren«, sagte Bürgermeister Hubertus Grimm. Am 6. November war mit den vorbereitenden Arbeiten für den Brückenneubau (Kosten: 13 Millionen Euro) begonnen worden. Möglichst Ende 2019, spätestens im Sommer 2020, soll die neue Brücke stehen.

Das Hochwasser ist inzwischen rückläufig: 4,36 Meter war der Höchsstand am Pegel Höxter, 3,66 Meter waren es Montagnachmittag. Tendenz fallend.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.