10. Sternenmarkt verbreitet Weihnachtsstimmung auf dem Kellerplatz Glühweinduft und Lichterglanz

Beverungen (WB). Er ist eines der Highlights in der Beverunger Adventszeit: Der Sternenmarkt mit seinen einladenden Verkaufsständen, beleuchteten Tannenbäumen und wärmenden Feuerschalen.

Von Laura Dunkel
Die Freunde Jakob Burgemeister (von links), Sibylle Leitner, Annika Bunk und Alexander Dee besuchen zusammen den Sternenmarkt. Auch Leonard (5) und Niklas (8) haben Spaß.
Die Freunde Jakob Burgemeister (von links), Sibylle Leitner, Annika Bunk und Alexander Dee besuchen zusammen den Sternenmarkt. Auch Leonard (5) und Niklas (8) haben Spaß.

Bei gemütlicher Hüttenatmosphäre schlürften Freunde und Bekannte am historischen Rathaus Glühwein bei winterlichen Temperaturen. Der Startschuss des Sternenmarktes fiel bereits am Samstagabend: Rund 500 Besucher feierten ausgelassen bei bester Aprés-Ski-Stimmung. Besonders markant ist die thematisch unterschiedliche Ausgestaltung an den beiden Tagen. Der Samstagabend steht im Zeichen des Feierns, am Sonntag stehen Familien und Kinder im Mittelpunkt. »Samstag ist eher Glühwein- und Likörtag, Sonntag Kakaotag«, scherzte Rembert Stiewe von Beverungen Marketing.

Viele Aktionen sorgten für Unterhaltung

Beverungen Marketing ließ sich vieles einfallen, um die kleinen Besucher zu begeistern: Im weihnachtlich geschmückten Rathaus konnten die Kinder den Märchen von Hexe Gisela lauschen, mit dem Kinderschutzbund basteln oder sich von Castellos Puppentheater verzaubern lassen. Auch der Weihnachtsmann besuchte die Kinder und überraschte sie mit kleinen Geschenken.

Auf dem Rathausplatz sorgten die Mädels von »Sab’s Tanzstudio« und der Lauenförder Posaunenchor für ausgelassene Stimmung. Ingelore Moreau und Klaus Feldhaus verkauften selbstgemachte Plätzchen und ganze sieben verschiedene Christstollensorten, die von Rotwein-und Whiskeystollen bis hin zu Sorten wie Walnuss-Cranberry und Marzipan reichten. Auch das Jugendrotkreuz bot selbstgebackene Plätzchen und Muffins an, um Spenden für Vereinsaktivitäten zu sammeln.

Beverunger Likör derzeit restlos ausverkauft

Viele Besucher freuten sich zudem darauf, letzte Reste des Beverunger Likörs zu erhaschen, der schon unmittelbar nach dem Verkaufsbeginn ausverkauft war : »Mit so einer Resonanz hatten wir nicht gerechnet. Ab kommendem Freitag steht der Likör aber voraussichtlich auch wieder im Supermarkt-Regal«, ließ Stiewe verlauten.

Nicht wenige nutzten die Möglichkeit, sich am verkaufsoffenen Sonntag ins Weihnachts-Shopping zu stürzen. Einige Läden hatten sich zu diesem Anlass verschiedene Rabattaktionen überlegt, um die Besucher in die Geschäfte zu locken. »Die Adventszeit ist dieses Jahr sehr kurz. Daher hat der letzte verkaufsoffene Sonntag vor Weihnachten einen hohen Stellenwert im Geschäft«, erklärte Andrea Vrsaljko, die ihren Kunden in der Lesbar mit Plätzchen und Punsch den Aufenthalt versüßte.

Ein traditioneller Höhepunkt am Sonntagabend war die erste Verlosung des Weihnachtsspiels, bei der sich die ersten Gewinner über die beliebten Preise freuen konnten. Bei stimmungsvollen Weihnachtsliedern klang das dritte Adventswochenende in Beverungen in geselliger Runde aus.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.