Maifeiertag: Polizei stellt kreisweit keine Verstöße gegen Corona-Auflagen fest
Still ruht der Godelheimer See

Kreis Höxter -

Der Sondereinsatz im Kreis Höxter ist für die eingesetzten Kräfte von Ordnungsamt, Sicherheitsdienst und Polizei insgesamt ruhig verlaufen.

Sonntag, 02.05.2021, 10:18 Uhr aktualisiert: 02.05.2021, 10:20 Uhr
Die Polizei und das Ordnungsamt Höxter haben, wie angekündigt, am Godelheimer See am 1. Mai vom Vormittag an Präsenz gezeigt. Es waren nur wenige kleine Grüppchen oder Einzelmaiwanderer zumeist auf dem Weserradweg unterwegs.Foto: Michael Robrecht

Im gesamten Kreisgebiet mussten keine Verstöße gegen die Corona-Schutz-Verordnung geahndet werden, berichtete die Polizei am Sonntagmorgen. Das kühle und teilweise wolkige Wetter hat sicher neben den Corona-Hygiene- und Abstandsauflagen stark dazu beigetragen, dass viele Mainwanderer zuhause geblieben sind.

Nach größeren Ansammlungen in den vergangenen Jahren, war auch das Geschehen an der Freizeitanlage Höxter-Godelheim in diesem Jahr auffällig „unauffällig. Der Schwerpunkteinsatz von Polizei und Ordnungsämtern lief auch am Stausee in Neuenheerse und im Wildpark Hardehausen.

„Maiwanderer und Familien am Freizeitsee in Höxter-Godelheim verhielten sich erfreulicherweise sehr diszipliniert!“ lobte der Einsatzleiter der Polizei, Hubertus Albers. Viele Menschen waren in den Wäldern unterwegs, unternahmen radtouren oder grillten im heimischen Garten oder in den Kleingartenanlagen in den zehn Städten und Dörfern im Kreis Höxter.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7945756?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza
Israelische Abwehrraketen fangen Raketen ab, die aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert wurden.
Nachrichten-Ticker