Mehr als 180.000 Blumenzwiebeln gepflanzt – Eintritt erhöht sich
Gräflicher Park startet in die Saison

Bad Driburg -

Nach langen Vertragsverhandlungen mit der Stadt, kann der Gräfliche Kurpark in Bad Driburg an diesem Donnerstag wieder in die Saison starten.

Donnerstag, 01.04.2021, 00:32 Uhr aktualisiert: 01.04.2021, 00:40 Uhr
Wie hier im Beet vor der Wandelhalle sind überall im Gräflichen Park Frühlingsblüher gepflanzt – mehr als 180.000 insgesamt. Foto: Sascha Reichert

Wie in jedem Jahr lädt dann auf dem 64 Hektar großen Areal ein englischer Landschaftspark mit einem historischen Baumbestand und vielen Attraktionen wie einem Irrgarten mit der begehbaren Skulptur „Kopf und Körper Bad Driburg“ des Künstlers Michael Sailstorfer , dem Garten von Staudenstar Piet Oudolf mit einer Frühblüher-Bepflanzung der Niederländerin Jacqueline van der Kloet oder dem „Ying und Yang“ Brunnen von Angela Connor zu einem erholsamen Aufenthalt ein.

Jetzt im Frühjahr kann in den nächsten Wochen gleich eine weitere Attraktion bestaunt werden: die Tulpenshow hinter der Konzertmuschel. Hier blühen dann über 280 verschiedene Tulpensorten, die zusammen mit rund 180.000 Blumenzwiebeln von Parkdirektor Heinz Josef Bickmann und seinem Team bereits im letzten Herbst gepflanzt wurden.

Der Gräfliche Park ist der einzige Kurpark in Deutschland, der noch in privater Hand bei der Grafenfamilie von Oeynhausen-Sierstorpff liegt. Die Öffnungszeiten des Gräflichen Parks sind täglich von 9 Uhr bis 19 Uhr. Im Vergleich zum Vorjahr gelten jetzt neue Eintrittspreise.

„Aufgrund der neuen Regulierungen im neuen Heilbadvertrag zwischen der Stadt Bad Driburg und dem Gräflichen Park musste eine Erhöhung der Eintrittsgelder erfolgen“, erklärt Bürgermeister Burkhard Deppe und ergänzt: „Diese Eintrittsgelder werden ein zu eins für die Instandhaltung des Parks verwendet.“

Die neuen Tarife gestalten sich wie folgt: Tagesticket: 7,50 Euro (inklusive 2,50 Euro Verzehrbon); Jahreskarte für Bewohner Einzel: 30 Euro; Jahreskarte für Bewohner Familie: 50 Euro; Jahreskarte für Gäste Einzel: 40 Euro; Jahreskarte für Gäste Familie: 60 Euro.

Eventuelle Guthaben der Jahreskarten aus 2020 können noch im gesamten Kalenderjahr 2021 eingelöst werden.

Gleichwohl der Gräfliche Park in die Saison startet, muss das Hotel Gräflicher Park Health & Balance Resort mit seinen 135 Zimmern aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin geschlossen bleiben. Wann Gastronomie und Hotellerie wieder öffnen können steht nach wie vor nicht fest.

„Für über 200 Mitarbeiter von uns ist diese Schließung ohne eine Perspektive auf eine Wiedereröffnung besonders belastend. Hier steht eine ganze Branche am Abgrund“, sagt Volker Schwartz, Geschäftsführer Gräflicher Park Health & Balance Resort. Er hofft auf ein baldiges Ende und eine dauerhafte Öffnung: „Auch an einer Öffnung nach dem Tübinger Modell mit Schnelltests würden wir sofort partizipieren.“

Auch die Parkführungen mit Parkdirektor Heinz Josef Bickmann und seinem Team starten wieder mit der Eröffnung des Hotels.

www.graeflicher-park.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7895279?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Machtkampf zwischen Laschet und Söder spitzt sich zu
Markus Söder (r) und Armin Laschet kommen zu einer Pressekonferenz in Berlin.
Nachrichten-Ticker