Corona im Kreis Höxter: Drei weitere Menschen verstorben
Inzidenz wieder über 50

Kreis Höxter -

Nach nur einem Tag unter der 50er-Marke ist die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Höxter am Freitag wieder auf 52,8 gestiegen. Drei Menschen, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, sind gestorben.

Freitag, 26.02.2021, 12:12 Uhr aktualisiert: 26.02.2021, 12:16 Uhr
Im Kreis sind bislang 3864 Infektionen erkannt worden. Foto: dpa

Kurzzeitig wurde auf der Corona-Seite des Kreises Höxter am Freitagmorgen sogar ein Inzidenz-Wert von 105,5 ausgewiesen – dies sei laut Verwaltung falsch und auf einen Fehler beim RKI zurückzuführen.

Die Zahl der Aktiv-Infizierten ist am Freitag um sieben auf 145 gestiegen, sechs Personen gelten derweil als genesen. Corona-Hotspot in Kreisgebiet bleibt Bad Driburg. Drei weitere Personen aus dem Kreis Höxter, die positiv getestet waren, sind verstorben. Eine Person war 81 und wohnte in Borgentreich, eine weitere war 69 und wohnte in Brakel. Ebenfalls verstorben ist eine 82-jährige Person aus Steinheim. Damit sind seit Beginn der Pandemie 125 positiv getestete Personen im Kreis Höxter verstorben.

Bad Driburg: 59 aktiv Infizierte (+4), vier Neuinfektionen.

Beverungen:2 aktiv Infizierte (+1); eine Neuinfektion.

Borgentreich:5 aktiv Infizierte (-1); keine Neuinfektionen.

Brakel: 28 aktiv Infizierte (+4); vier Neuinfektionen.

Höxter: 14 aktiv Infizierte (-1); zwei Neuinfektionen.

Marienmünster: 1 aktiv Infizierte (+/-0); keine Neuinfektionen.

Nieheim: 5 aktiv Infizierte (+2); zwei Neuinfektionen.

Steinheim: 7 aktiv Infizierte (-3); keine Neuinfektionen.

Warburg: 13 aktiv Infizierte (+1); eine Neuinfektion.

Willebadessen: 11 aktiv Infizierte (+/-0); keine Neuinfektionen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7839429?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Entscheidung zwischen Laschet und Söder - Frist läuft ab
Markus Söder (r), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, und Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, kommen zu einer Pressekonferenz.
Nachrichten-Ticker