Corona: Inzidenzwert im Kreis Höxter sinkt auf 178,3
Weiterer Todesfall in Borgentreich

Kreis Höxter -

Eine 95-jährige Person aus Borgentreich ist im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gestorben. Das geht aus den Zahlen des Kreis-Gesundheitsamtes hervor, die am Freitag veröffentlicht wurden.

Freitag, 15.01.2021, 13:47 Uhr aktualisiert: 15.01.2021, 13:50 Uhr
42 Neuinfektionen gab es im Kreis Höxter von Donnerstag auf Freitag. Foto: dpa

Demnach haben sich 42 Menschen von Donnerstag auf Freitag neu mit dem Coronavirus Infiziert.

Demgegenüber gelten seit gestern 91 Personen als gesundet, ein Corona-Patient ist verstorben. Die Zahl der aktiv Infizierten sinkt demnach um 50 auf 484. Auch der Sieben-Tages-Inzidenzwert fällt leicht. Er liegt, Stand Freitag, bei 178,3 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche. Fast 3000 Menschen haben sich inzwischen im Kreis Höxter mit dem Coronavirus infiziert, 2396 gelten als genesen, 58 sind gestorben. Die 15-Kilometer-Regel gilt im Kreis auch weiterhin.

Die Zahlen in den einzelnen Städten, die Veränderungen gegenüber dem Vortag in Klammern:

Bad Driburg 57 (-12), Beverungen 34 (-1), Borgentreich 44 (-4), Brakel 89 (+5), Höxter 47 (-7), Marienmünster 20 (-5), Nieheim 18 (0), Steinheim 44 (-7), Warburg 67 (-15), Willebadessen 64 (-4).

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7768010?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Politik berät über Vorgehen in der Corona-Krise
Im Bundeskanzleramt glühen die Drähte heiß: Bund und Länder ringen um den richtigen Kurs in der Corona-Krise.
Nachrichten-Ticker