Team aus Unternehmern sammelt in Bad Driburg mehr als 2500 Euro für krebskranke Kinder
Nikolaus bereitet Groß und Klein Freude

Bad Driburg -

Der Nikolaus ist in Bad Driburg in der schwierigen Corona Zeit gleich in doppelter Besetzung unterwegs gewesen.

Donnerstag, 10.12.2020, 03:40 Uhr
Mario Obornik (von links), Ruprecht Sebastien Bertinchamps, Nikolaus Patrick Vergin, Nikolaus Peter Kunkel, Ruprecht Pierre Jansen und Elmar Becker nach der Aktion. Foto: Partyteam Bad Driburg

 

Nachdem der von der Freiwilligen Feuerwehr durchgeführte und allseits beliebte Fackelzug in die Innenstadt nicht stattfinden konnte, entschlossen sich Bad Driburger Unternehmer zu dieser spontanen Aktion.

Die Kinder konnten sich im Vorfeld in zwei Geschäften in bereitgestellte Listen eintragen. Das Team „Nikolaus on Tour“ stand dann überwältigt vor der Aufgabe, rund 180 Kindern unter Einhaltung der entsprechenden Sicherheits- und Hygienevorschriften eine Freude zu bereiten.

Die große Teilnehmerzahl und die Tatsache, dass der Nikolaus in diesem Jahr die Kinder zu Hause besuchen würde, führten letztlich zur Idee, Nikolaus und Ruprecht zeitgleich als Zwillingspaar auf die Reise zu schicken.

Die „Schlitten“ der Nikoläuse wurden durch Mietwagen Mario Obornik gestellt und noch Samstagabend durch die Firma Egeling stilgerecht foliert.

Ausgestattet mit Weihnachtsmusik durch Lautsprecher auf dem Dach ging es auf die Reise. Die Kinder konnten gespannt auf der Facebook-Seite des Partyteams Bad Driburg dank eines Live-Trackers die aktuelle Position verfolgen. Die Nikolaustüten in Form bedruckter Stofftaschen wurden reichlich gefüllt vor die Tür gestellt, und die Kinder hatten so die Möglichkeit, mit Ihren Familien den Nikolaus sicher und dennoch gebührend empfangen zu können.

„Strahlende Augen von Kindern und Erwachsenen nicht nur an den Haustüren, sondern im ganzen Stadtgebiet waren der Lohn für alle Beteiligten. Es wurden Gedichte aufgesagt, gemalte Bilder übergeben und die Spendenkasse gefüllt. Auch ist an das leibliche Wohl gedacht worden“, ist Patrick Vergin vom Partyteam dankbar.

Die Partner Partyteam Bad Driburg mit Patrick Vergin und Elmar Becker, Festbewirtung Kunkel mit Peter Kunkel, Mietwagen Obornik mit Mario Obornik, Kfz Werkstatt Jansen mit Pierre Jansen, Rewe Lars Markus und Annen Media aus Brakel mit Sebastien Bertinchamps haben sich über die freundlichen Empfänge an den Haustüren und auch unterwegs auf den Straßen gefreut. Sie sind sich einig, auch in Zukunft gemeinsam durch solche Aktionen Freude zu schenken und dort zu helfen, wo spontane Hilfe nötig ist. „Benefiz geht alle an“, ist ein Leitspruch, der sich entwickelt hat und Früchte trägt.

Die Aktion „Nikolaus on Tour“ hat durch die finanzielle Unterstützung der beteiligten Unternehmen und weiterer Spenden während der Verteilung der Nikolaustaschen insgesamt mehr als 2500 Euro für die Glückstour der Schornsteinfeger für krebskranke Kinder zusammengebracht.

Die Spendenkasse wird bis zum 16. Dezember noch geöffnet sein, danach erfolgt die Übergabe an den örtlichen Schornsteinfegermeister Jochen Loke.

Für weitere Spenden steht Patrick Vergin unter 0176/54399645 zur Verfügung, es kann auch mit Paypal an commander33014@web.de gespendet werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7716086?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
EU-Staaten wollen Corona-Schnelltests gegenseitig anerkennen
Die EU-Staats- und Regierungschef wollen sich bei ihrem Videogipfel zum Vorgehen gegen neue Varianten des neuartigen Coronavirus abstimmen.
Nachrichten-Ticker