Löschgruppe Pömbsen verteilt Notfalldosen in Pömbsen und Bad Hermannsborn
Im Notfall zählt jede Sekunde

Bad Driburg/Pömbsen -

Wie schnell kann es passieren, dass von jetzt auf gleich ein medizinischer Notfall eintritt. Der Notruf 112 wird gewählt und der Rettungsdienst wird gerufen.

Montag, 30.11.2020, 04:00 Uhr aktualisiert: 30.11.2020, 15:24 Uhr
Löschgruppenführer Tobias Menne (links) und der stellvertretende Löschgruppenführer Jörg Mikus zeigen die Notfalldosen, die im Kühlschrank aufbewahrt werden sollen. Foto: Löschgruppe Pömbsen

Notfallsanitäter und Notarzt machen sich auf, um Hilfe zu leisten. Leider stoßen die Hilfskräfte immer wieder an ihre Grenzen, da sie meistens nichts über die Vorerkrankungen des Patienten wissen. Ebenfalls können Hinweise auf die täglich einzunehmenden Medikamente wichtig und hilfreich sein.

Nur wer weiß schon genau in so einer Situation, was er oder sie sagen soll. Zumeist sind Angst und Stress bei den Angehörigen oder dem Patienten im Vordergrund und man kann keinen klaren Gedanken fassen. Nun haben Informationen einen festen Ort und können einfach gefunden werden, ohne dass das Haus oder die Wohnung aufwendig nach Informationen durchsucht werden muss.

Notfalldose gibt gezielt Auskunft

Sehen die Rettungskräfte auf der Innenseite der Wohnungstür oder auf dem Kühlschrank den Aufkleber „Notfalldose“, so reicht ein gezielter Griff und die Notfalldose kann aus dem Kühlschrank genommen werden. Alle wichtigen und relevanten Informationen sind sofort verfügbar, die persönlichen Daten des Patienten, Informationen zu Vorerkrankungen und zu den Medikamenten, die eingenommen werden sowie Daten von Angehörigen oder Pflegepersonal.

Die Löschgruppe Pömbsen hat durch den Gewinn eines Förderpaketes der Westfalen-Weser-Energie nun die Möglichkeit, für jeden Haushalt eine solche Notfalldose mit Aufklebern und ausreichender Anzahl von Notfall-Infoblättern zu beschaffen und wird diese in den kommenden Tagen an die Haushalte in Pömbsen und Bad Hermannsborn verteilen. Gerne hätte die Löschgruppe jedem diesen kleinen Helfer persönlich überreicht. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ist es jedoch leider nicht möglich. Somit erhalten die Haushalte die Notfalldose samt Erklärung und Anschreiben in einer Infotüte an ihre Haustür gehängt.

Die Löschgruppe Pömbsen hofft, mit dieser Aktion ein weiteres Stück Sicherheit in das Bergdorf gebracht zu haben und wünscht sich, dass die Notfalldose mit den ausgefüllten Notfall-Infoblättern ihren Ort in die Kühlschranktüren des Heimatdorfes findet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7700155?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Klatsche für Arminia
Stefan Ortega Moreno im Bielefelder Tor hat einmal mehr das Nachsehen: Andre Silva (Nummer 33) trifft für Frankfurt.
Nachrichten-Ticker