Auch Kliniken aufgesucht
Mehrere Einbrüchein Bad Driburg

Bad Driburg (WB). Mehrere Einbrüche und Diebstähle im Stadtgebiet von Bad Driburg beschäftigen derzeit die Ermittler der Polizei Höxter. In manchen Fällen blieb es beim Versuch, in anderen Fällen wurden Gegenstände und kleine Bargeld-Beträge entwendet.

Mittwoch, 07.10.2020, 16:39 Uhr aktualisiert: 07.10.2020, 16:42 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Am Dienstag, 6. Oktober, betraten gegen 20 Uhr zwei unbekannte Täter eine Klinik an der Georg-Nave-Straße durch den Haupteingang, um in den Verwaltungstrakt zu gelangen. Dort brachen sie eine Bürotür auf und durchsuchten die Räume. Der Versuch, in einen weiteren Raum zu gelangen, in dem sich ein Tresor befand, scheiterte jedoch. Kurz darauf entfernten sich die Täter wieder unbekannte Richtung, entwendet wurde anscheinend nichts.

Mann an Rezeption in Klinik

Ebenfalls am 6. Oktober gegen 22.15 Uhr wurde ein unbekannter Mann dabei beobachtet, wie er einen Würfeltresor aus der Rezeption einer Klinik in Bad Hermannsborn entwenden wollte. Auf Ansprache ließ er den Tresor fallen und entfernte sich mit einer weiteren männlichen Person aus dem Klinikgebäude in unbekannte Richtung.

In den frühen Morgenstunden am Dienstag, 6. Oktober, verschaffte sich ein unbekannter Täter gewaltsam Zutritt zu dem Pfarrheim an der Von-Galen-Straße in Bad Driburg. Ein Büroraum wurde durchsucht, entwendet aber anscheinend nichts. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 200 Euro.

In den benachbarten Kindergarten wurde zur fraglichen Zeit ebenfalls eingebrochen. Entwendet wurden ein Laptop und etwas Bargeld.

Imbiss erneut aufgebrochen

In einen Imbiss an der Erich-Klausener-Straße in Bad Driburg wurde ebenfalls in der Nacht von Montag auf Dienstag, 6. Oktober, eingebrochen und ein geringer Bargeldbetrag entwendet. Dieser Imbiss war bereits eine Woche zuvor schon einmal Ziel eines Einbruchs gewesen.

In dem Zeitraum zwischen dem 2. bis 5. Oktober versuchten unbekannte Täter, in einen Friseursalon an der Langen Straße in Bad Driburg einzudringen. Es entstanden Schäden an der Ladentür.

In der Nacht von Samstag, 3. Oktober, auf Sonntag, 4. Oktober, wurde in ein Restaurant an der Langen Straße eingebrochen. Mehrere Schubladen im Thekenbereich wurden durchsucht und Geldmünzen entwendet.

In allen Fällen bittet die Polizei Höxter um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer im Zusammenhang mit den genannten Taten verdächtige Beobachtungen gemacht hat, sollte sich an die Polizei wenden, Telefon 05271/962-0.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7621799?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker