Helmuth Spenner zeigt Röhren-Empfänger in der Burg Dringenberg
Ein Monatslohn für ein Radio

Bad Driburg-Dringenberg (WB). Die Sammelleidenschaft des in Gehrden wohnenden Helmuth Spenner ist das Röhrenradio. Mehr als 50 kleine und große Radiogeräte aus der Zeit zwischen 1930 und 1970 werden derzeit im Rittersaal der Burg Dringenberg ausgestellt.

Mittwoch, 01.07.2020, 05:00 Uhr
Schon in jungen Jahren wurde bei Helmuth Spenner die Faszination für Röhren-Radios geweckt. Foto: Heimatverein

Ein neuer Klanggenuss brachte nach 1950 mit Einführung der Ultra-Kurz-Welle (UKW) neue Wohnqualität in die Häuser. Mit Schlager, Rock ‘n’ Roll oder der Fußballberichterstattung zur Fußball-Weltmeisterschaft 1954 sorgten die Landesrundfunkanstalten für Information und Unterhaltung. „Mancher Familienvater war schnell überzeugt ein Radio anzuschaffen, obwohl er dafür einen ganzen Monatslohn ausgeben musste“, weiß Helmut Spenner zu berichten.

Grundig, Graetz, Wobbe, Philips und Saba, Telefunken, Nordmende, Siemens, Loewe-Opta und Blaupunkt und weitere sind große Namen in der Radiotechnik, von denen er Geräte besitzt..

„Das sind Radiogeräte, die erst von den Transistorempfängern insbesondere aus Fernost verdrängt wurden. Viele Arbeitsplätze gingen ab 1970 in Deutschlands Rundfunkindustrie verloren“, blickt der Gehrdener zurück.

Große Faszination

Helmuth Spenner haben diese Geräte schon in jungen Jahren fasziniert, und erste defekte Röhrenempfänger wurden von ihm erfolgreiche repariert. Was andere entsorgten, wird bei ihm immer noch sorgfältig gepflegt. Wie viele Geräte und Ersatzteile er eingelagert hat, verrät er nicht, aber die Sammelleidenschaft und Begeisterung für den guten Klang der „Tonmöbel“ lassen ihn schwärmen.

Das Museum in der Burg Dringenberg ermöglicht den Besuchern bis Sonntag, 9. August, in die Radio-Nostalgie einzutauchen.

Geöffnet ist das Museum mittwochs und samstags jeweils von 14 bis 17 Uhr, sonntags von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7474653?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker