Bad Driburg startet zunächst im Probebetrieb – Registrierungskarten im Internet
Freibäder öffnen am Samstag

Bad Driburg/Neuenheerse (WB). Der Bäderbetrieb der Stadt Bad Driburg wird Samstag, 13. Juni, einen Probebetrieb starten. Der Probebetrieb erfolgt unter den Bedingungen des Erlasses vom Land NRW zur Corona-Pandemie.

Donnerstag, 11.06.2020, 03:37 Uhr aktualisiert: 11.06.2020, 05:00 Uhr
Das Freibad Bad Driburg öffnet wieder.

Die Öffnungszeiten der beiden Freibäder, Eggefreibad Neuenheerse und Freizeitbad Bad Driburg, beschränken sich auf die Zeit zwischen 14 und 19 Uhr. „Das Frühschwimmen im Freizeitbad Bad Driburg entfällt vorerst. Auch die Attraktionen müssen in beiden Freibädern bis auf weiteres außer Betrieb bleiben“, schreibt die Stadt Bad Driburg in einer Pressemitteilung.

Registrierungspflicht

Der Bäderbetrieb der Stadt Bad Driburg weist die Badegäste darauf hin, dass vor Einlass eine Registrierungspflicht für jeden Badegast besteht und die bestehende Haus- und Badeordnung ergänzt wurde. Die Ergänzungen sowie die Registrierungskarten finden Besucher auf den offiziellen Internetseiten der Stadt Bad Driburg und der Stadtwerke.

Die Besucher sind im Freizeitbad Bad Driburg auf höchstens 300 Badegäste begrenzt. Das Eggefreibad Neuenheerse dürfen maximal 100 Badegäste zur selben Zeit besuchen.

Kinder, die das zehnte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen nur mit einer volljährigen Begleitperson oder einem Erziehungsberechtigten das Bad nutzen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7444805?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Krisenstab mietet Wohnsiedlung für positiv getestete Tönnies-Mitarbeiter an
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker