Mitglieder bei Jahreshauptversammlung für lange Treue geehrt
Heimatverein zieht Erfolgsbilanz

Bad Driburg-Dringenberg (WB). Eine positive Bilanz über das abgelaufene Geschäftsjahr hat der Heimatverein Dringenberg in seiner jüngsten Jahreshauptversammlung gezogen. Auch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft standen auf dem Programm.

Samstag, 04.01.2020, 00:29 Uhr aktualisiert: 04.01.2020, 05:02 Uhr
Ehrungen beim Heimatverein Dringenberg: Das Foto zeigt (von links) Hugo Falke, Johannes Heinemann, Siegrid Auge, Monika Nauendorf, zweite Vorsitzende des Vereins, Ruth Pape und Walter Auge. Den Geehrten galt Dank für ihre jahrzehntelange Treue. Foto: Heimatverein

Der Vorsitzende des Heimatvereins Dringenberg, Johannes Georg, zeigte sich erfreut über die rege Beteiligung an der Jahreshauptversammlung und das große Interesse der Mitglieder am Vereinsgeschehen.

Die Jahresberichte der verschiedenen Abteilungen machten deutlich, dass 2019 ein sehr erfolgreiches Jahr war. Wie in den vergangenen Jahren wurden die Berichte über die vielfältigen Aktivitäten des Vereins durch Fotos veranschaulicht. So wurden verschiedene Renovierungsarbeiten dokumentiert, wie die Neugestaltung der Toiletten im Brauhaus und die Anschaffung eines neuen Küchenschrankes. Fotos von den Wanderungen, die Wanderwart Jürgen Falke organisiert hatte, machten deutlich, welch interessante Flora es in der Region zu bestaunen gilt.

Museumswart Thomas Schwandner gab über erfreulich hohe Besucherzahlen Auskunft und stellte fest, dass die Spendenbereitschaft der Burgbesucher gestiegen sei. An dieser Stelle wurde nochmals darauf hingewiesen, dass zur Besichtigung der Burg und des Museums kein Eintritt erhoben wird, sondern lediglich die Möglichkeit gegeben ist eine Spende zu hinterlassen.

Hohe Besucherzahlen

Auch bezüglich der Ausstellungsbesuche und Besucherzahlen bei Aktivitäten wie der Veranstaltung „Malen rund um die Burg“ und das 2019 von einem neuen engagierten Team organisierte Schlachtfest gab es Positives zu berichten.

Kassenwartin Bärbel Seifert stellte detailliert den Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2019 vor. Die Kassenprüfer bestätigten die sorgfältige und tadellose Kassenführung. Trotz diverser Ausgaben war wieder ein Plus in der Kasse des Heimatvereins zu verzeichnen.

Die zweite Vorsitzende Monika Nauendorf bedankte sich ebenfalls bei den Anwesenden für ihr Kommen und für die rege Teilnahme an allen Aktivitäten. Besondere Ehrungen erfuhren die Mitglieder, die dem Verein lange ihre Treue halten. So konnten Johannes Puschmann sowie Maria und Anton Fleckner für 20-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Ruth Pape, Siegrid Auge, Hugo Falke, Johannes Heinemann, Walter Auge und Dr. Ulrich Herold eine Urkunde.

Vorsitzender Johannes Georg unterstrich, dass nur durch das Engagement und den tatkräftigen Einsatz der Mitglieder so gute Arbeit zu leisten sei. Besonders hervorzuheben sei in diesem Zusammenhang das Engagement der Burgaufsichtshelfer, die es ermöglichen, dass die Burg mittwochs und samstags nachmittags und sonntags vor- und nachmittags für Besucher geöffnet werden kann.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7168864?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker