Alina Streitbürger präsentiert Skiregion – Proklamatorin und Trainerin
Schneekönigin liebt die Bühnenluft

Bad Driburg (WB). Die ersten Skigebiete in den Alpen starten an diesem Wochenende in die Saison. In der Region Faschina/Damüls im Bregenzer Wald führt für tausende Wintersportler kaum ein Weg zu den Pisten und Liftanlagen, ohne dem Lächeln einer Bad Driburgerin zu begegnen. Alina Streitbürger (23) ist das „Gesicht“ der Region. Auf Plakaten, in Flyern und im Internet wirbt sie für die Destination im Vorarlberg.

Samstag, 07.12.2019, 03:00 Uhr aktualisiert: 07.12.2019, 17:12 Uhr
Sie ist das „Gesicht“ der Skiregion Damüls-Faschina: Alina Streitbürger wurde in der Eisenalpstube zur Schneekönigin gewählt. Foto: Patrick Saely

600 Kilometer entfernt

Im vergangenen Winter war sie zur Schneekönigin von Damüls gewählt worden. Verbunden damit waren ein Jahr lang Messebesuche, Sportveranstaltungen und Fotoshootings. „Nicht ganz einfach, wenn man 600 Kilometer weit entfernt wohnt. Aber es war eine Erfahrung, die ich auf der Habenseite des Lebens verbuchen kann“, blickt die Bad Driburgerin auf diese Zeit zurück.

Seit mehr als 20 Jahren verbringt ihre Familie den Urlaub in Damüls. „Schon mein Opa hat das Gebiet für sich entdeckt“, berichtet Alina Streitbürger. Eher „spaßeshalber“ habe sie sich an der Wahl der Schneekönigin beteiligt und überraschend gewonnen. Aus der Teilnahme wurde ein verlängertes Skiwochenende mit der Familie.

Wintershooting

Dem Erfolg bei der Wahl folgte die Einladung zum Wintershooting im Februar. Die Fotos dienten als Werbemittel für die touristischen Einrichtungen der Region in dieser Saison. Im Juni folgte ein Sommer-Shooting, und nun startet sie wieder in ihre zweite Heimat, denn es gilt „abzudanken“. Am 13. Dezember wird die Nachfolgerin von Alina Streitbürger als Schneekönigin gewählt. Die örtlichen Zeitungen präsentieren bereits die Kandidatinnen. Die Siegerin wird dann in der Saison 2020/21 für die Region werben.

Und Alina Streitbürger kann sich wieder ganz auf ihr duales Studium der Betriebswirtschaft konzentrieren und sich in Ruhe auf eine weitere Aufgabe vorbereiten: Sie übernimmt beim Krönungsball der Rot-Weißen Garde die Funktion der Proklamatorin für Prinz Jürgen II., ihren Onkel.

Erfolgreiches Männerballett

Dieser tanzt zusammen mit ihrem Vater Franz bei den „12 Tornados“, dem überaus erfolgreichen Männerballett des Bad Driburger Karnevalsvereins. Trainerin ist niemand anders als Alina Streitbürger. Die „Tornados“ tanzen gern nach ihrer „Pfeife“, verfügt Alina doch trotz ihre jungen Alters über jede Menge Bühnenerfahrung: Seit 2006 ist sie regelmäßig live auf der Freilichtbühne Bökendorf zu erleben.

Regieassistenz

„Mir macht es Spaß, auf der Bühne zu singen und zu tanzen und das Publikum zu begeistern“, gibt die quirlige junge Frau zu. Inzwischen ist sie auch in die Regieassistenz in Bökendorf eingebunden. Von der Bühne bringt sie oft Ideen für Choreografien und Kostüme der „Tornados“ mit. „So ist das, wenn man in ein jecke Familie hineingeboren wird“, meint sie schelmisch.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7114920?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Lage am See entspannt sich
Weniger Betrieb war am Sonntag in Godelheim. Foto: Frank Spiegel
Nachrichten-Ticker