Saisonstart in den Gräflichen Parks – Pendelverkehr nach Bad Hermannsborn
Frühlingsblüte satt

Bad Driburg (WB). Pendeln zwischen zwei Frühlingsattraktionen heißt es von heute an in Bad Driburg. Zum Saisonstart bieten der Gräfliche Park und die Park-Klinik Bad Hermannsborn einen neuen Pendelverkehr zwischen den beiden Parks an. Eine Busfahrt, die sich auf jeden Fall lohnt – erwachen doch in beiden Parks gerade Zehntausende Frühblüher zu farbenfrohem Leben.

Sonntag, 31.03.2019, 21:15 Uhr aktualisiert: 01.04.2019, 07:54 Uhr
Ein vielfach unentdecktes Kleinod im Kreis Höxter ist der Park der Klinik Bad Hermannsborn. Von Bad Driburg aus können Interessierte ab April mittwochs mit einem Bus zwischen dem Gräflichen Park in Bad Driburg und Hermannsborn pendeln. Foto: Sascha Reichert

286 verschieden Sorten Tulpen, Narzissen und Krokusse verwandeln den 64 Hektar großen englischen Landschaftspark aktuell wieder in ein Farbenmeer à la Mini-Keukenhof (größter Blumenpark der Welt in Holland). Auf 18 Hektar tummeln sich in Bad Hermannsborn aufwendig gestaltete Zierbeete mit Frühjahrsbepflanzung sowie Tausende von Krokussen unter dem Mammutbaum.

Kleinod in Hermannsborn

Wer die Blütenpracht in beiden Parks genießen möchte, kann ab April jeden Mittwoch mit dem Kurierbus der Gräflichen Kliniken um 13.15 Uhr von Bad Hermannsborn über das Bad Driburger Rathaus (13.30 Uhr) zum Südeingang des Gräflichen Parks (13.45 Uhr) fahren. Wer hier einsteigt, fährt dann direkt weiter nach Bad Hermannsborn (Ankunft 14 Uhr Haupteingang »Park Klinik«). Um 16 Uhr geht es ab der Park Klinik zurück nach Bad Driburg.

»Viele Gäste des Gräflichen Parks wissen gar nicht, was für ein Kleinod wir in Hermannsborn haben«, so Heinz-Josef Bickmann, Direktor der Gräflichen Parks und Gärten. Das kostenlose Pendelangebot werde viele Garteninteressierte erst aufmerksam machen auf den Park um die Park-Klinik. »Wer sich als Patient in der Klinik aufhält, hat nun die Möglichkeit, den Gräflichen Park und Bad Driburg kennenzulernen und seine Freizeit außerhalb der Therapien vor allen Dingen etwas abwechslungsreicher zu gestalten.«

Kirschblüte und Koikarpfen

Neben den Tulpen und weiteren früh blühenden Zwiebelpflanzen, die den Frühling hauptsächlich im Piet-Oudolf-Garten und den Beeten an den Tennisplätzen in Bad Driburg begrüßen, ist seit drei Jahren auch die Kirschblüte eine Frühlingsattraktion im östlichen Teil des Gräflichen Parks. Mitte April werden die Steinobstbäume in voller Blüte stehen und die historische Allee in eine duftend-weiße Promenade verwandeln. In Bad Hermannsborn tummeln sich nicht nur Blumen, sondern auch Fische: Edle Koikarpfen sind in den Teichanlagen zuhause, und die werden jetzt richtig munter. Die Narzissen blühen jetzt im Rhododendron-Hain und die Azaleenknospen stehen ebenfalls in den Startlöchern.

Kooperationen

Seit dem Frühjahr 2016 ist der Gräfliche Park außerdem Teil einer Kooperation, in deren Rahmen sich Gärten und Parks in ganz Deutschland zusammengeschlossen haben. Wer eine Dauerkarte für eine der Grünanlagen besitzt, hat mit dieser auch eine Eintrittskarte für alle anderen Gärten und Parks, die sich an der Initiative beteiligen. Mitglieder sind in Berlin der Britzer Garten, die »Gärten der Welt«, der Botanische Volkspark Blankenfelde Pankow und der Natur-Park Schöneberger Südgelände. In Cottbus nimmt der CMT teil, in Niedersachsen das Gartenkulturzentrum und darüber hinaus sind der Gartenschaupark Rietberg, der Maximilianpark Hamm, der Palmengarten in Frankfurt sowie der Schlosspark Lichtenwalde beteiligt. Auch im Stadtpark Lahr, dem Brückenkopf-Park Jülich, dem Sauerlandpark Hemer und der Landesgartenschau Zülpich gelten die Dauerkarten aller teilnehmenden Gärten und Parks.

Führungen

Eine Führung durch den Gräflichen Park wird jeden Dienstag um 14.30 Uhr angeboten. Sie kostet drei Euro pro Person. Anmeldungen sind bis spätestens 11 Uhr am Veranstaltungstag erforderlich.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6508635?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Amokfahrt in Trier: Vier Menschen getötet, viele verletzt
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nahe der Fußgängerzone in Trier.
Nachrichten-Ticker