Ausgelassene Stimmung in Neuenheerse Spitzbuamzeit ist Partyzeit

Neuenheerse. (WB/jk). Das Dirndl geschnürt und die Lederhose fest gezurrt – Neuenheerse feierte wieder auf Tischen und Bänken, denn Spitzbuamzeit ist bekanntlich Partyzeit im Netheort.

Heiter und fröhlich feierten die Neuenheerser Frauen Kaja Steffens (von links), Linda Lüke, Carolin Wulf und Anna Wiederholt.
Heiter und fröhlich feierten die Neuenheerser Frauen Kaja Steffens (von links), Linda Lüke, Carolin Wulf und Anna Wiederholt. Foto: Heiko Bulk

Das Alpen-Rock-Quintett aus dem Meraner Land ließ es auch in der 17. Auflage in der Nethehalle wieder richtig krachen. In fester Hand von Spitzbuam-Fans bebte die Halle sogleich, als Band-Chef Hubert Tumler in Südtiroler Mundart seine Frage stelle: »Seid ihr alle gut drauf ?«

So wie die Fans es gewohnt sind, stiegen die fünf Musiker mit Titeln wie »Herzlich willkommen liebe Freunde«, »Dem Land Tirol die Treue« sowie dem »Grappa-Lied« in das Bühnenprogramm ein. Schon nach wenigen Minuten war das Parkett von den überzeugten Anhängern der Volks- und Stimmungsmusik überfüllt, um zu tanzen, zu schunkeln oder einfach der Heiterkeit freien Lauf zu lassen.

Der Vorsitzende des Betreibervereins Nethehalle, Meinolf Arens, kündigte bereits den nächsten Südtiroler Abend in Neuenheerse an. » Am 10. November 2018 begehen wir das 50-jährige Bestehen der Nethehalle. Wir laden heute schon unsere Gäste und Freunde ein, das Jubiläum mit uns zu feiern«.

Mehr lesen Sie am Dienstag, 7. November, in den WESTFALEN-BLATT-Ausgaben im Kreis Höxter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.