Rathaus, Praxen und Häuser evakuiert – Bagger beschädigt Leitung Gasalarm auf Rathausvorplatz

Bad Driburg (WB). Ein Bagger hat bei Bauarbeiten zwischen dem Bad Driburger Rathaus und dem Kino gegen vor 7.45 Uhr eine Gasleitung aufgerissen. Die Rathausmitarbeiter und etliche Anwohner anliegender Wege und Straßen mussten ihre Häuser, Wohnungen, Arztpraxen und Büros verlassen. Sie wurden in Sicherheit gebracht.

Auf dem Bad Driburger Rathausvorplatz wurde eine Gasleitung von einem Bagger heute Morgen beschädigt.
Auf dem Bad Driburger Rathausvorplatz wurde eine Gasleitung von einem Bagger heute Morgen beschädigt. Foto: Frank Spiegel

Die Lange Straße wurde zwischen der Mühlenstraße und dem Konrad-Adenauer-Ring abgesperrt.

Umfangreiche Kräfte von Feuerwehr und Polizei kamen hierbei zum Einsatz.

Gegen 9.55 Uhr konnten die ersten Bewohner der Rathausstraße wieder ihre Wohnungen aufsuchen.

Die Aufhebung der letzten Absperrung und der Evakuierungsmaßnahmen erfolgte nach der Beendigung der Reparaturarbeiten gegen 11.35 Uhr.

Erst vor den Sommerferien war bei Baggerarbeiten auf dem Rathausvorplatz eine alte Kanonenkugel entdeckt worden. Auch hier wurde das Driburger Rathaus evakuiert, weil anfangs der Verdacht bestand, man hätte eine Weltkriegsgranate gefunden.

Mehr zum Thema in der Donnerstagsausgabe des WESTFALEN-BLATTES im Kreis Höxter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.