Forstwirtschaftsmeister Manfred Wolff stellt auch im Vorgarten des Familienhausen in Amelunxen zahlreiche Skulpturen aus. Hier sitzt er auf einem Stuhl in Form einer geöffneten Hand.

Mit der Motorsäge geschnitzte Figuren weisen Holzlaster-Fahrern im Wald die Richtung Knorrige Kerle am Wegesrand

Amelunxen -

In den vergangenen Monaten hat der Wald als Erholungsfaktor enorm an Bedeutung gewonnen. Wandern und Radfahren im Sommer oder Skilanglauf im Schnee gehen auch dann noch, wenn alle Sporthallen geschlossen sind und Vereinssport unmöglich geworden ist. Auf einigen Wegen im Kreisgebiet können die Erholungssuchenden dabei auf ganz besondere Begegnungen hoffen.

Von Iris Spieker-Siebrecht

Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes: Umfrage unter OWL-Abgeordneten der sechs Parteien Große Zweifel an Ausgangssperren

Berlin/Bielefeld (WB) -

Die Bundesregierung will mit bundesweiten Regeln die Corona-Pandemie in den Griff bekommen. Dazu will sie das Infektionsschutzgesetz verschärfen.

Von Andreas Schnadwinkel

Akteure wollen zehnjähriges Bestehen nicht verstreichen lassen – mobiles Abenteuer soll die Erd-Charta in Warburg erlebbar machen Initiative plant Festival im Sommer

Warburg -

Warburg ist seit zehn Jahren Erd-Charta-Stadt. Die lokale Erd-Charta-Initiative plant jetzt Aktionen zum Zehnjährigen im Sommer, die trotz der Pandemie möglich sein sollen.

Arbeiten in Brakels historischem Stadtkern sollen Anfang August abgeschlossen sein Kirchplatz-Sanierung hat begonnen

Brakel -

Die denkmalpflegerische Instandsetzung des Kirchplatzes in Brakel hat begonnen. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich gaben Bürgermeister Hermann Temme und Pfarrer Willi Koch des Startschuss für das Großprojekt.

Von Frank Spiegel

Friseursalon Heising in Dringenberg feiert 70-jähriges Bestehen Schon die dritte Generation arbeitet mit

Bad Driburg-Dringenberg -

Ein Traditionsbetrieb aus Dringenberg feiert an diesem Mittwoch 70-jähriges Bestehen: Der Friseursalon Heising ist am 14. April 1951 von Friseurmeister Johannes Heising eröffnet worden.

Rennen um den fünften Stern: Stadt Warburg investiert in der Altstadt und im Asseler Feld Radweg wird weiter rausgeputzt

Warburg -

Der 110 Kilometer lange Diemelradweg zwischen der Quelle des Flusses bei Usseln und der Weser bei Bad Karlshafen gehört zu den beliebtesten Radrouten Deutschlands. Am Donnerstag wird er vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub erneut mit vier von fünf möglichen Sternen klassifiziert.

Von Jürgen Vahle

Was Bestatter in der Corona-Pandemie in Höxter alles beachten müssen – Auflagen für viele Hinterbliebene oft belastend Trauerfeiern ins Ausland übertragen

Höxter -

Beerdigungen und Trauerfeiern haben seit Ausbruch der Corona-Pandemie und nach Verhängung der Hygieneauflagen im März 2020 einen anderen Charakter bekommen. Kontaktbeschränkungen fordern die Bestattungsbranche: Wie kann man einen würdevollen Abschied ansprechend gestalten?

Von Ellen Waldeyer

Feierstunde bei der Hansestadt und den Stadtwerken Warburg – Bürgermeister würdigt jahrzehntelange Tätigkeit Mitarbeiterinnen in den Ruhestand verabschiedet

Warburg -

Die Hansestadt und die Stadtwerke Warburg haben sich in diesen Tagen in einer Feierstunde von zwei verdienten Mitarbeiterinnen verabschiedet: Reinhild Klauke, ehemalige Leiterin des Kindergartens Ossendorf, und Martina Krug, Mitarbeiterin in der Kassenbesetzung des Warburger Hallenbades, gehen in den Ruhestand.

Untreue-Prozess: Warburger bestellt Elektronik-Geräte über Arbeitgeber und verkauft privat weiter Firma bezahlt, IT-Leiter kassiert

Warburg/Paderborn -

Man kennt das aus dem Internet: Betrüger verkaufen Waren, die sie gar nicht haben, und kassieren von ahnungslosen Kunden im Voraus. Dieser Fall ist umgekehrt: Ein Mann verkauft Waren, steckt das Geld in die eigene Tasche und lässt seinen Arbeitgeber für die Anschaffung zahlen. Einen Schaden von 882.000 Euro soll ein Warburger so seiner Firma verursacht haben – und steht dafür in Paderborn vor Gericht.

Von Ulrich Pfaff

Im Kampf gegen Covid-19 stehen Höxter und seine Ortschaften für ein Modell, das Schule machen könnte Ab Montag wird in Dörfern getestet

Höxter (WB) -

„Das Modell kann richtungsweisend werden.“ Daniel Hartmann ist stolz auf eine mögliche Vorreiterrolle Höxters und seiner Ortschaften. In der Stadt und den Dörfern der Großgemeinde werden ab Montag, 19. April, Schnelltests angeboten. Verwaltung, heimische Kommunalpolitiker und die Apotheke am Ansgar in Höxter ziehen dabei an einem Strang.

Von Jürgen Drüke

Laschet oder Söder? Was sagen die CDU-Mitglieder und Mandatsträger im Kreis Höxter? Warum nicht gleich ein Generationswechsel?

Höxter -

Der Kampf um die Kanzlerkandidatur in der Union wird zur offenen Schlacht: CDU-Vorsitzender Armin Laschet (60) und CSU-Chef Markus Söder (54) wollen beide antreten – und sammeln ihre Truppen. Die Personalie ist sehr umstritten: Söder hat gute Umfragewerte und Sympathien an der Basis. Laschet hat viele CDU-Spitzenleute hinter sich. Was sagen die CDU-Mitglieder und Mandatsträger im Kreis Höxter zum Verlauf der Kanzlerkandidatenkür?

Von Michael Robrecht, Reinhold Budde und Silvia Schonheim

Brandursachen beim Hüttenfeuer in Fürstenau und beim Wohnungsbrand in Höxter weiter unklar Petrischule: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Höxter -

Bei den drei Bränden aus den vergangenen Tagen hat die Kriminalpolizei noch keine genaue Brandursache feststellen können. Beim Feuer am Montagabend im Rohbau des Ganztags-Anbaus der Petrischule in Höxter werde in Richtung Brandstiftung ermittelt.

Von Michael Robrecht

L 886: Auto landet bei Unfall auf Dach – Feuerwehr befreit Insassen – Wilddtier ausgewichen Mutter und Sohn stecken im Auto fest

Marienmünster/Bredenborn/Sommersell -

Erst mit Hilfe der Feuerwehr sind zwei Personen aus einem Auto befreit worden: Der Wagen war nach einem Unfall auf der Fahrerseite gelandet und liegengeblieben war. Die Insassen steckten in der Falle. Beide Eingeschlossene kamen ins Krankenhaus.

Stadtwerke Warburg weisen auf Keime und Abkochgebot hin Trinkwasser wird mit Chlor behandelt

Warburg -

Das Trinkwasser in Herlinghausen, Daseburg und Dalheim wird gechlort, das teilen die Warburger Stadtwerke mit.

Kreis Höxter meldet zwei Neuinfektionen Höchste Inzidenz in Bad Driburg

Kreis Höxter (WB/thö) -

Zwei neue Coronafälle hat das Kreisgesundheitsamt am Dienstag gemeldet. Die Zahl der aktiv Infizierten sank um 3 auf 177.

Katholische Jugendverbände schließen sich zusammen Jugendliche aus Nörde fasten fürs Klima

Warburg/Beverungen -

Bewusster leben und im Alltag mehr auf die Umwelt achten. Nach diesem Motto haben junge Menschen aus der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) Beverungen und der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Nörde gemeinsam ihre Fastenzeit gestaltet.

In den Räumen der Willebadessener Stadtverwaltung gibt es spezielle QR-Codes Rathaus setzt auf Luca-App

Willebadessen -

Die Willebadessener Stadtverwaltung nutzt jetzt auch die Luca-App. Um die Nachverfolgung für die Gesundheitsämter und die Verwaltung der Eggestadt zu erleichtern, ist die Stadt Willebadessen jetzt als „Veranstalter“ in der Luca-App registriert.

Lückenlose Kontaktnachverfolgung Stadt Höxter nutzt Luca-App

Höxter -

Sie ist kostenlos, für Smartphones verfügbar und ermöglicht im Infektionsfall eine verschlüsselte und sichere Kontaktdatenübermittlung an das Gesundheitsamt. Auch die Stadt Höxter setzt zur schnellen und lückenlosen Kontaktnachverfolgung im Rahmen der Pandemiebekämpfung künftig auf die Luca-App. Diese ist bundesweit in aller Munde und ermöglicht detailliertes Wissen über Infektionsherde.

Optik Krog eröffnet nach Umbau in Höxter neu – Spezialist für Kurzsichtigkeit bei Jugendlichen „Digitale Arbeit belastet das Auge“

Höxter -

Die Belastungen des Auges durch das vermehrte digitale Arbeiten nehmen zu. Eine Beobachtung, die der Höxteraner Augenoptikermeister Christian Krog nicht nur bei Erwachsenen macht, sondern auch bei Jugendlichen. In Zeiten von Homeoffice und Homeschooling, in denen noch mehr Zeit vor den Bildschirm verbracht wird, dürfte sich das Problem noch verschärfen.

Baugebiet „Trift/Schwarzer Weg“ in Scherfede: Anwohner erhalten noch Gelegenheit, Bedenken anzubringen „Planung im Herbst rechtskräftig“

Warburg -

Die Planungen für das neue Baugebiet „Trift/Schwarzer Weg“ in Scherfede sollen im Herbst dieses Jahres abgeschlossen sein. Im Anschluss könnten die Grundstücke schnell bebaut werden.

Von Jürgen Vahle