Rat schreibt ISEK-Konzept 2022 für Vlotho fort – 377.000 Euro fließen ins Fassadenprogramm
Fördergeld für Stadtentwicklung

Vlotho -

Der Vlothoer Rat hat in seiner jüngsten Sitzung die Fortschreibung und Erstellung des integrierten Innenstadtkonzeptes (ISEK) einstimmig auf den Weg gebracht. Ein Großteil des Geldes ist für den Bahnhof bestimmt. Von Joachim Burek
Donnerstag, 15.04.2021, 16:02 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 15.04.2021, 16:02 Uhr
Ein wichtiges Projekt für die Innenstadtentwicklung: der Vlothoer Bahnhof. Insgesamt 280.000 Euro aus dem Fassadenprogramm fließen nun als Fördergeld in die Fassaden- und Dachsanierung des historischen Bahnhofgebäudes.
Die jetzt im Rat verabschiedete Fortschreibung und Erstellung des ISEK-Konzeptes 2022 ist für die Förderung des geplanten Regionale-Projektes „Erlebnisraum Weserlandschaft“ erforderlich, da dieses eine zwingende Voraussetzung für eine Gewährung von Städtebaufördermitteln darstellt, heißt es in der Begründung des entsprechenden Ratsbeschlusses.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7918040?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7918040?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni
Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Nachrichten-Ticker