Stadtwerke Vlotho hoffen auf unbeschwerte Saison
Jetzt an den Sommer denken

Vlotho (WB) -

Die Stadtwerke als Betreiberin des Waldfreibades und der Förderverein haben den Sommer im Blick. „Wir möchten pünktlich am 1. Mai aufmachen und hoffen auf eine schöne und unbeschwerte Saison“, sind sich Stadtwerkechef Bernd Adam und Fördervereinschef Ralf Nolte einig.

Freitag, 05.02.2021, 07:00 Uhr aktualisiert: 05.02.2021, 11:48 Uhr
Die Umrandung rechts ist bereits abgetragen worden. Die Arbeiten werden vor dem Technik- und Schwimmmeister-Gebäude fortgesetzt. Foto: Jürgen Gebhard

Die Pandemie werde in den nächsten Monaten noch eine Rolle spielen. Das Hygienekonzeptes, das sich im vergangenen Jahr bewährt und den Freibad-Betrieb überhaupt ermöglicht habe, könne nach Bedarf angepasst werden.

Ab 1. März wird das bekannte Schwimmmeister-Team wieder vor Ort sein, um die Technik aus dem Winterschlaf zu holen, die Becken zu reinigen und das Wasser einfließen zu lassen. Einige Zeit später werden auch die freiwilligen Helfer des Fördervereins kommen, um die Außenanlagen auf Vordermann zu bringen.

Derzeit sind Mitarbeiter des Bauhofs mit Minibagger und Hydraulikmeißel beschäftigt, am Rand des großen Beckens Stolperfallen zu beseitigen. Bernd Adam: „Bei der Freibadrenovierung vor zehn Jahren wurde eine neue Hülle für die Folie eingebaut. Die alte Beckenumrandung direkt dahinter wurde leider einige Zentimeter zu wenig abgetragen.“ Auf der alten Beckenumrandung wurden auf einer dünnen Sandschicht dann die Platten verlegt. Ständig gab es Risse, immer wieder mussten Platten ausgetauscht werden.

Stadtwerkechef Bernd Adam (links) und Fördervereinschef Ralf Nolte sehen sich den Stand der Dinge im Waldfreibad an.

Stadtwerkechef Bernd Adam (links) und Fördervereinschef Ralf Nolte sehen sich den Stand der Dinge im Waldfreibad an. Foto: Jürgen Gebhard

Die Stadtwerke haben sich nun bei der Firma Obolith einen größeren Restposten gesichert und den eigenen Bauhof damit beauftragt, die alte Beckenumrandung weiter abzutragen, um anschließend dort neue Platten zu verlegen.

Vor der Saison 2021 sind nun zunächst die beiden Seiten Richtung Technikgebäude und Nichtschwimmer dran. „Wir sind froh, dass wir das mit unseren eigenen Mitarbeitern machen können“, sagt Bernd Adam. Zum Wochenanfang werden Detlef und Tim Carlenberg sowie Ralf Wulbrandt allerdings wohl eine Pause im Freibad einlegen müssen, um beim Winterdienst gegen den angekündigten Schneefall anzukämpfen.

Weitere Arbeiten

Am Planschbecken werden Platten neu verlegt, die sich im Bereich der Bänke abgesenkt hatten. Im Bereich der oberen Liegewiese wird bis zum Saisonstart ein WLAN-Netz installiert. Der Kiosk wird saniert (neuer Fußboden, neue Elektrik). Kioskbetreiber Steven Schlicht will ein zweites Ausgabefenster (für Süßigkeiten) einrichten. Die marode Zaunanlage oberhalb der Böschung wird erneuert.

Im Waldfreibad Valdorf werden vor dem Saisonbeginn Arbeiten an den Platten vorgenommen.

Im Waldfreibad Valdorf werden vor dem Saisonbeginn Arbeiten an den Platten vorgenommen. Foto: Jürgen Gebhard

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7800105?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag
Laut einem Sprecher der israelischen Armee wurden Dutzende Raketen aus dem Gazastreifen abgefeuert.
Nachrichten-Ticker