Bürgerinitiative „Widuland“ in Vlotho gegründet – Dirk Schitthelm übernimmt Vorsitz
Organisiert gegen ICE-Trasse

Vlotho (WB). 17 Personen in der riesengroßen und eiskalten Halle des Betonsteinwerkes Bewex und 54 Personen zuhause an ihren über Zoom zugeschalteten Computern haben am Mittwochabend die Bürgerinitiative gegen die mögliche ICE-Strecke durch Vlotho gegründet. Die Initiative heißt „Widuland – Weichenstellung für den Erhalt von Landschaft und Natur durch eine trassennahe ICE-Strecke“. Vorsitzender ist Dirk Schitthelm, der Geschäftsführer des Betonsteinwerkes.

Freitag, 06.11.2020, 04:13 Uhr aktualisiert: 06.11.2020, 04:20 Uhr
Der Vorstand (von links): Schatzmeisterin Silke Linke, 3. Vorsitzende Anita Weckesser, 1. Vorsitzender Dirk Schitthelm, 2. Vorsitzender Friedrich Pelshenke. Foto: Jürgen Gebhard

Beitrittserklärung auf Homepage

Mehrere Namensvorschläge standen zur Wahl, unter anderem „VISTAB – Vlothoer Initiative STOPP einen trassenfernen Ausbau der Bahn in Vlotho“ als Arbeitstitel aus der letzten Info-Veranstaltung. Weitere Vorschläge waren: „Bahnsinn-Stopp, „TAB-STOPP – Trassenferner Ausbau der Bahn – Stopp“ und „N-ICE – Nein zum ICE“. Mit deutlicher Mehrheit entschieden sich die Vereinsgründer in der Werkshalle und vor den Rechnern zuhause für „WiduLand“. Die Homepage mit diesem Namen ist am Donnerstag freigeschaltet worden. Dort sind unter anderem Satzung, Beitragsordnung und Beitrittserklärung hinterlegt.

Vorstand und Beirat

In weiteren Abstimmungen wurden die Vorstandsposten besetzt: 1. Vorsitzender Dirk Schitthelm, 2. Vorsitzender Friedrich Pelshenke, 3. Vorsitzende Anita Weckesser, Schatzmeisterin Silke Linke, Schriftführer Sven Brodowski, Kassenprüfer Martin Sandmann und Norbert Seeger.

Unterstützt wird der gewählte Vorstand von einem größeren Beirat, etwa 30 Personen haben sich für die folgenden Arbeitsbereiche zur Verfügung gestellt: Administration, Finanzen/Analyse, Medien und Design, Rechtlicher Gestaltungsrahmen, Vernetzung, Verkehrsplanung und Technik, Events und Politik. Im Arbeitskreis Politik zum Beispiel machen Rocco Wilken und Mario Hecker als Bürgermeister von Vlotho und Kalletal mit, außerdem MdB Stefan Schwartze, MdL Christian Dahm und GLV-Fraktionschef und Ortsvorsteher August-Wilhelm König. Die anderen Arbeitskreise sind weniger prominent besetzt.

Offen für weitere Aktive

Christiane Wattenberg, die zum Orga-Kreis der Gründungsversammlung gehörte, appellierte: „Wir sind noch offen für weitere Leute, die aktiv mitmachen wollen. Meldet Euch. Wir brauchen viele, die unsere Arbeit mit ihren Fähigkeiten unterstützen!“ Keine größeren Diskussionen gab es über die von Rechtsanwalt Jochen Zülka vorbereitete Vereinssatzung, die mit den Unterschriften der Gründungsmitglieder dem Amtsgericht vorgelegt wird, um die Gemeinnützigkeit zu erlangen.

Dirk Schitthelm hatte vor seiner Wahl zum Vorsitzenden darauf hingewiesen, dass die ICE-Trasse möglicherweise in seiner direkter Nachbarschaft entlang führen würde: „Unsere Landschaft ist gut, so wie sie ist. Nach einer jahrelange Baustelle würde es hier ganz anders aussehen.“ Um eine ICE-Trasse zu verhindern, sei es wichtig, sich in einer Bürgerinitiative zu organisieren und möglichst sehr viele Mitstreiter zu gewinnen: „Dann kann man diese Initiative auch nicht ignorieren.“

Veranstaltungen, vor allem online, sollen vorbereitet werden. Die erste Mitgliederversammlung ist im Frühjahr 2021 geplant.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7665146?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Tausende Pakete in nur einer Nacht
Christian Wibbe leitet den Amazon-Standort in Mönkeloh. Seit sechs Wochen läuft der Betrieb. 450 Transporter rollen hier an den Werktagen vom Hof.
Nachrichten-Ticker