Pfarrerin Gerda Gödde stellt sich mit Gottesdienst der Gemeinde vor
Willkommen in Exter

Vlotho (WB). Im Sonntagsgottesdienst am 1. November in der Autobahnkirche Exter ist Pfarrerin Gerda Gödde von der Gemeinde herzlich willkommen geheißen worden.

Dienstag, 03.11.2020, 16:02 Uhr aktualisiert: 03.11.2020, 16:05 Uhr
Sie freuen sich darüber, dass so schnell eine Vertretung für die Gemeinde Exter Bonneberg gefunden werden konnte: Die Presbyteriumsmitglieder Christine Niedernolte, Andrea Niemann, Bernd Schröder, Heinz Twelsiek, Stephanie Schröder, sowie Ortsvorsteher August-Wilhelm König und für die Region Vlotho Pfarrerin Renate Wefers (Uffeln).

Für Pfarrerin Gödde ist der Kirchenkreis kein Neuland. Vor 18 Jahren wurde die heute 54-jährige in der Wicherngemeinde in Bad Oeynhausen ordiniert. Nach einigen Jahren Pfarrdienst in Waltrop arbeitete sie in den zurückliegenden zwölf Jahren im Kirchenkreis Lübecke und wurde nun von der Westfälischen Landeskirche als Vertretung für den schwer erkrankten Pfarrer Ralf Steiner in die Gemeinde Exter Bonneberg entsandt. Zunächst ist ihre Unterstützung auf drei Jahre befristet.

Gerda Gödde möchte die vor einem Jahr vereinigte Gemeinde in dieser schweren Zeit unterstützen und wird dabei wiederum von den Pfarrerinnen und Pfarrern in der Region Vlotho unterstützt, von denen sie einige bereits seit längerer Zeit kennt.

In ihrer Predigt betonte sie, wie wichtig es sei, das Leben nicht auf eine Zeit nach der Coronapandemie zu verschieben, sondern mit der unumgänglichen Einschränkungen jetzt zu leben und zu tun, was man jetzt noch tun kann und in Kontakt miteinander zu bleiben, zum Beispiel über Briefe oder Telefonanrufe. „Gott ist überall da, in welcher fremden Situation wir auch sein mögen“, ermutigte sie die Gemeinde.

Damit die neue Pfarrerin sich schnell in Exter auskennt, überreichte Ortsvorsteher August-Wilhelm König eine Chronik der Gemeinde und vom Presbyterium gab es ein Licht zum Wohlfühlen und einen Korb Äpfel als kleines Hoffnungszeichen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7661652?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
RKI mahnt zu deutlich stärkerer Corona-Eindämmung
Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI), spricht bei einem Pressebriefing zur aktuellen Covid-19-Lage in Deutschland.
Nachrichten-Ticker