Integrationsplatz: Jugendliche reichen 117 Vorschläge ein ­­­– Planer stellt Entwurf vor
Basketball und Skaten sind „in“

Vlotho (WB). Exteraner Kinder und Jugendliche haben über die Herbstferien etwa 117 Vorschläge für den neuen Multifunktionsplatz eingereicht, der gleich neben dem neuen Kunstrasenplatz in Exter entstehen soll. Planer Diplom-Ingenieur Jonas Heidbreder hat aus diesen Ideen und Vorschlägen jetzt einen Entwurf für die Gestaltung dieses Integrationsplatzes – wie der Fachbegriff lautet – erarbeitet. Im Mittelpunkt: ein Skatepark, der sich als Hauptwunsch der Jugendlichen herauskristallisiert hatte.

Samstag, 31.10.2020, 04:00 Uhr
Die Resonanz auf den Aufruf, Vorschläge für den neuen Integrationsplatz in Exter einzusenden war groß: 117 Vorschläge haben die Kinder und Jugendlichen eingesendet. Bürgermeister Rocco Wilken, Rudolf Trenkenschu und Klaus-Peter Weyer (beide Fachdienst Liegenschaften) stellen die nun erfolgte Planung vor. Foto: Joachim Burek

„Nachdem wir vor den Herbstferien eine Vorschlagsrunde mit den Jugendlichen am Sportplatz in Exter hatten, sollte der aus ihren Wünschen erarbeitete Planungsentwurf ihnen auch dort präsentiert werden. Diese Veranstaltung musste nun coronabedingt ausfallen“, stellte Klaus-Peter Weyer vom Fachdienst Liegenschaften der Stadt fest. Die Präsentation erfolge daher nun über die Medien. „Wir wollen aber die Transparenz in diesem Beteiligungsverfahren aufrecht erhalten und den Jugendlichen auf jeden Fall die Gelegenheit geben, per Mail oder über die sozialen Medien Rückmeldung zu geben, ob der Entwurf gefällt. Der Ergebnis fließt natürlich in die weitere Planung ein“, ergänzte Bürgermeister Rocco Wilken.

Gemeinsam mit Klaus-Peter Weyer und Rudolf Trenkenschu von der Liegenschaftsabteilung, hatte Wilken jetzt den Entwurf und die Ergebnisse der Einsendungen vorgestellt. Unter anderem waren zwei Ideen-Boxen bei Edeka Wilke in Exter und im Vlothoer Rathaus aufgebaut worden. Der Sichtung und Auswertung dieser Vorschläge hatte sich Rudolf Trenkenschu angenommen.

Der Planentwurf

Gemäß den Wünschen der Mehrheit der Dorfjugend hat der Planer auf der 20 mal 30 Meter großen Fläche des Integrationsplatzes eine Skater-Anlage mit drei Rampen vorgesehen. „Diese Rampen können von Skatern oder auch von kleinen BMX-Rädern genutzt werden. Auch ferngesteuerte Modellautos kann man dort fahren lassen“, erläuterte Weyer. Auf der anderen Hälfte des Platzes solle dann ein Basketball-Court, eine Kletterwand, eine Chill-Area mit Sitzgelegenheiten, Liegen und einer Hollywood-Schaukel entstehen. Die Anlage soll beleuchtet werden. Außerdem seien Toiletten sowie auf der angrenzenden Wiese Fahrradständer und auf dem neuen Parkplatz Roller-Stellplätze geplant. „Als Feld für Soccer-Freunde könnte zusätzlich der dann überzählige Basketball-Platz auf dem oberhalb gelegenen Spielgelände nahe der Grundschule genutzt werden“, schlug Weyer vor, um auch den Wünschen der Fußballfans gerecht zu werden.

Zum Zeitplan stellten Bürgermeister Wilken und Klaus-Peter Weyer fest: „Die Umsetzung hängt natürlich an der Realisierung des gesamten Sportplatzumgestaltungsverfahrens. Sobald die Rückmeldung der Jugendlichen eingearbeitet ist, könnten wir den Bauantrag stellen. Läuft alles optimal und wir haben nach etwa einem halben Jahr die Baugenehmigung, könnte Ende 2021 die gesamte Anlage fertiggestellt sein.

Wichtiges Signal

Bürgermeister Rocco Wilken bezeichnete das jetzt vorgestellte Projekt als „wichtiges Signal an die Exteraner Jugend“. „Dieses Projekt, das vom Land und Bund mit 90 Prozent gefördert wird, kann auch beispielgebend für die weiteren Planungen in den anderen Ortsteilen, zum Beispiel am Amtshausberg, sein“, so der Bürgermeister.

Rückmeldungsfrist

Ihre Rückmeldung zu der jetzt vorgestellten Planung können die Kinder und Jugendlichen bis zum 15. November unter anderem unter anderem per E-Mail an p.weyer@vlotho.de geben.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7656070?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Vier Menschen in Trier bei Vorfall mit Auto getötet
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nahe der Fußgängerzone in Trier.
Nachrichten-Ticker