Corona-Krise: Vlothos weiterführende Schulen begrüßen Maskenpflicht im Unterricht
„Einzig konsequenter Schritt“

Vlotho (WB). Die zweite Welle der Corona-Pandemie hat Nordrhein-Westfalen fest im Griff. Auch der Kreis Herford ist inzwischen Risiko-Gebiet mit den damit verbundenen verschärften Schutzmaßnahmen. Deshalb gelten für die weiterführenden Schulen der Stadt ebenfalls neue Regelungen. Dort müssen alle Schüler ab der 5. Klasse an ihren Sitzplätzen im Unterricht einen Mund-/Nasenschutz tragen. Die Weser-Sekundarschule und auch das Weser-Gymnasium in Vlotho haben dies seit Wochenbeginn umgesetzt.

Mittwoch, 28.10.2020, 03:30 Uhr
Seit Ende der Herbstferien gilt ab der fünften Klasse wieder die Maskenpflicht t auch an den Sitzplätzen im Unterricht. Wie hier in der neunten Jahrgangsstufe der Weser-Sekundarschule haben Vlothos weiterführende Schulen die Maßnahme umgesetzt.

Weser-Sekundarschule

„Die Maskenpflicht hatten wir bereits in den ersten drei Wochen nach den Sommerferien erfolgreich eingeübt. Diese Abläufe haben wir nun wieder aufleben lassen. Die Schüler ziehen alle anstandslos mit. Einige haben aufgrund von Attesten Ausnahme-Genehmigungen“, bilanziert Schulleiterin Barbara Herbeck den Start nach den Herbstferien unter den nun neuen Bedingungen. Auch das Kollegium halte sich an die Maskenpflicht, die neben dem Aufenthalt auf den Fluren und in den Pausen nun auch auf den Unterricht ausgeweitet worden sei. „Allerdings gibt es bestimmte Unterrichtssituationen, wo der Lehrer bei Einhaltung der Abstandsregeln die Maske auch mal abnehmen darf“, erläutert die Schulleiterin.

Um den Schulalltag unter der Maske zu erleichtern, wird an der WSV nun auch pro Schulstunde eine fünf- bis siebenminütige Maskenpause an der frischen Luft eingelegt. „Das koordinieren wir mit der 20-minütigen Lüftungspause des Klassenraums, die aufgrund unseres Hygienekonzepts ohnehin stattfinden muss. So vermeiden wir, dass noch mehr Unterrichtzeit verloren geht“, so Barbara Herbeck. Ergänzend dürften einzelne Schüler, wenn nötig, ans offene Fenster, um mal kurz die Maske zu lüften oder um einen Schluck zu trinken, erläutert sie weiter.

Konsequenter Schutz

Insgesamt zeigt sich die Schulleiterin mit der Masken-Neuregelung zufrieden. „Konsequenter Schutz für Lehrer und Schüler ist wichtig. Was passieren kann, haben wir mit unserem Corona-Fall und den damit einhergehenden Quarantäne-Maßnahmen vor den Herbstferien im Kollegium selbst erlebt“, resümiert sie. Inzwischen seien alle aus der Quarantäne wieder zurück und die Schule habe derzeit keinen Corona-Fall mehr, ist Barbara Herbeck erleichtert.

Gerüstet für Homeschooling

Auch für den Fall, dass ein erneuter Lockdown drohe, ist die Weser-Sekundarschule gerüstet. „Wir arbeiten schon seit fünf Jahren mit I-Serve. Dieses System ermöglicht uns die Mail-Kommunikation mit den Schülern und Eltern, es hat ein Aufgaben-Modul und ein Video-Konferenz-Tool“, zählt die Schulleiterin auf. Hinzu komme, dass alle Schüler inzwischen über ein Endgerät verfügen und der Umgang damit sowie mit der Kommunikationsplattform schon länger im Unterricht eingeübt werde. Die Schule könne im Bedarfsfall auf das Homeschooling-System umschalten, so ihr Fazit.

Weser-Gymnasium

„Auf die Maskenpflicht im Unterricht – wie bereits im Sommer – wieder zurückzugreifen, ist in der jetzigen Situation der einzig konsequente Schritt“, kommentiert WGV-Schulleiter Guido Höltke die Maßnahme. „Als Lehrer, die wir situationsbedingt auf die Maske auch verzichten dürfen, haben wir aber eine Vorbildfunktion und werden dieser auch nachkommen“, versichert Höltke. Mit der Maskenpflicht im Unterricht habe auch das WGV eine Durchatmungspause an der frischen Luft für die Schüler eingeführt, die der jeweilige Lehrer in seiner Stunde individuell vereinbaren könne. Zusätzlich sehe das WGV-Hygienekonzept natürlich die Stoßlüftungspausen und die Anordnung vor, dass die regulären Pausen auch in der kalten Jahreszeit ausschließlich im Freien stattfinden müssten. Im Sport-Unterricht dürfe in der Halle bei kontaktarmen Sportarten auf die Maske verzichtet werden.

Für eine mögliche erneute Homeschooling-Phase – auch bei einer Zunahme von Erkältungskrankheiten in der kalten Jahreszeit – sei die Schule gut vorbereitet. „Die dafür notwendige digitale Ausstattung ist am WGV gegeben und auch die Schüler haben ihre neuen Endgeräte als reines Arbeitsgerät angenommen. In Verbindung mit unserem I-Serve-System läuft die Kommunikation hervorragend“, so Schulleiter Guido Höltke.

 

Kommentar

Seit dem ersten Schultag nach den Herbstferien gilt an den weiterführenden Schulen Nordrhein-Westfalens die Maskenpflicht auch an den Sitzplätzen im Unterricht. In Vlotho haben die Weser-Sekundarschule und das Weser-Gymnasium dies sofort umgesetzt. Gut so! Viel zu lange hatte das Land Nordrhein-Westfalen seit der Lockerungsmaßnahme im Spätsommer gezögert, diese effektive Schutzmaßnahme wieder vorzuschreiben. Überall sonst galt die Maskenpflicht weiter, ob im Supermarkt oder in der Gastronomie. In Konzerthallen oder in großen Fußballstadien waren Zuschauer lange Zeit überhaupt nicht zugelassen. Aber dort, wo der Abstand am wenigsten eingehalten werden konnte, in eng besetzten Klassenräumen, durfte ohne Maske gesessen werden. Selbst, als es vor den Herbstferien täglich neue Meldungen von Corona-Fällen in Schulen in OWL und im Kreis gab und ganze Jahrgänge in Quarantäne geschickt wurden, blieben die Masken im Unterricht unten. Unter dem Druck steigender Infektionszahlen wurde nun gehandelt. Klar, die Entscheidung jetzt bedeutet für alle Beteiligten eine Härte. Die Gesundheit aller, insbesondere von Schülern, Lehrern und Familienangehörigen, die zur Risikogruppe zählen, sollte es uns aber wert sein.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7650764?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Weihnachtsferien sollen auf 16. Dezember vorgezogen werden
Stühle sind in einem Klassenzimmer hochgestellt. Die Weihnachtsferien sollen in diesem Jahr früher stattfinden.
Nachrichten-Ticker