Es gibt noch Karten: Erwin Grosche kommt zurück in die Vlothoer Kulturfabrik
Wie aus heiterem Himmel

Vlotho (WB/pab). Erwin Grosche ist ganz gewiss kein Comedian. Ein Kabarettist? Ein Clown? Ein Komiker? Das scheint alles nicht so recht auf den freundlichen, mittlerweile in Würden ergrauten Herrn im gut sitzenden Anzug zu passen, der auf Kleinkunstbühnen gern Getreidesorten vortanzt oder seine Hände in unsichtbarem blauen Schaum wäscht.

Montag, 05.10.2020, 18:13 Uhr aktualisiert: 05.10.2020, 18:20 Uhr
Erwin Grosche kommt am 23. Oktober mit einem neuen Programm zurück nach Vlotho. Foto: Heike Pabst

Erwin Grosche, das steht zumindest fest, ist bald 65 Jahre alt und auf jeden Fall ein Künstler. Autor. Dichter. Vielleicht wird er am besten als Panoptikum aus Paderborn beschrieben, als Wundertüte ohne Papier, als Spiegellabyrinth auf Beinen. „Musik macht Grosche auch, setzt aber Akkordeon, Gitarre, Spielzeugpiano oder Klangschalen so geschickt reduziert ein wie einst Hüsch die Heimorgel. Damit sich die Texte an irgendwas festhalten können“, verrät das Management von Erwin Grosche.

In Vlotho wird der Beschreiber und Bewunderer des alltäglichen Außergewöhnlichen gern gesehen, war er doch schon oft und ganz alleine, doch zahlreich in der Kulturfabrik zu Gast und hat wiederum seine Gäste in ganz andere Sphären entführt. In Grosches Universum werden kleine Omis mit neuen Gummistiefeln von Lachmöwen entführt und lässt sich die Veränderung der Zeit am besten an einem Stück Apfelkuchen erkennen.

Mit neuem Programm

Es steht zu hoffen, dass in diesem Sinne auch bei seinem für Freitag, 23. Oktober, angekündigten Auftritt in der Vlothoer Kulturfabrik alles beim „Alten“ bleiben wird. Er kehrt nach allzu langer Abstinenz auf Einladung des Fördervereins der Vlothoer Stadtbücherei in die Lange Straße 53 zurück. Um 20 Uhr geht’s los.

Allerdings, das müssen Fans seines frühen Schaffens einkalkulieren: Erwin Grosche hat ein neues Programm dabei. Es heißt „Wie aus heiterem Himmel“. Versprochen werden: „Gedankenblitze und poetische Niederschläge. Liebenswert, ein Bollwerk literarischer Bonmots, aber so fein mit Selbstironie und Schabernack und Alltag gewürzt, dass es einfach Freude macht, Erwin Grosche beim Fantasieren beizustehen.“

Es sind nur 50 Personen zugelassen, damit die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden können. Es gibt noch genug Karten für diesen Abend – aber nur im Vorverkauf in der Stadtbücherei. Sie kosten regulär 16 Euro, ermäßigt 14 Euro und für Inhaber der Ehrenamtskarte 11 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7617963?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Touristen müssen bis 2. November raus aus Schleswig-Holstein
Hinweis auf die Maskenpflicht in Timmendorfer in Schleswig-Holstein Strand.
Nachrichten-Ticker