Baltrumer Gästekantorei gestaltet am Sonntag den Gottesdienst in Vlotho mit Autobahnkirche wird zur Inselkirche

Vlotho (WB. Am Sonntag 9. Februar, gibt es in Exter einen ganz besonderen Gottesdienst. Zur üblichen Gottesdienstzeit um 11 Uhr beginnt der etwas andere Gottesdienst mit der Baltrumer Gästekantorei.

Etwa 25 Sänger und Sängerinnen werden sich am Samstag einfinden und einen musikalischen Gottesdienst erarbeiten, der am Sonntag in der Autobahnkirche gefeiert wird.
Etwa 25 Sänger und Sängerinnen werden sich am Samstag einfinden und einen musikalischen Gottesdienst erarbeiten, der am Sonntag in der Autobahnkirche gefeiert wird.

Baltrum – die allen bekannte kleine Nordseeinsel hat immer in den Ferien von Nordrhein-Westfalen eine ganz besondere Attraktion: Seit mehr als 40 Jahren ist es jeden Montag um 20.30 Uhr soweit: Die Urlaubskantorei trifft sich dann unter Leitung von Ursula Mittring. Die frühere Kantorin aus Lengerich verbringt jedes Jahr die gesamten NRW-Sommerferien auf der Insel und versieht den Kantoreidienst und die Orgelstelle. Eine motivierte und sangesfreudige Schar aus Urlaubsgästen und Insulanern trifft sich, um zu singen und auch größere musikalische Werke zu erarbeiten.

Vom Blatt singen – wäre schon gut, betont sagt Ursula Mittring, aber vor allen Dingen solle das Singen Freude machen: „Es ist ja schließlich Urlaub. Angst vor Doppelchören, achtstimmigen Sätzen, Soli oder als alleingelassener Tenor darf man nicht haben.“ Aber dann werde man nicht nur mit hilfreichen Tricks und Tipps, sondern auch mit der wunderbaren und treffsicheren Auswahl an abwechslungsreichen, schönen Sangesgut und akustischem Genuss belohnt. Einen ganzen Koffer voller Liedtexte und Noten sei jedes Mal mit dabei.

25 Sänger und Sängerinnen erwartet

In den frühen 80er Jahren kam Ursula Mittring mit ihrem Mann nach Baltrum. Er saß an der Orgel, sie dirigierte. Nach seinem Tod 1994 wurde sie im Jahr darauf gebeten, die Kantorei weiterzuführen. Das tut sie bis zum heutigen Tage. Die Organistin von Exter, Katrin Knefelkamp, ist mit Mann und Familie jedes Jahr mit dabei. So entstand die Idee vor zwei Jahren, sich vielleicht auch mal außerhalb der Sommerferien zu treffen. Als dann im vorigen Sommer der Fernsehgottesdienst aus Exter kam, erkannte Ursula Mittring die Kirche wieder, zu deren Weihung als Autobahnkirche sie als Studentin der Herforder Kirchenmusikhochschule gesungen hatte.

So wurde dann der Plan für ein Probenwochenende in Exter mit Gottesdienst geboren.

Etwa 25 Sängerinnen und Sänger werden sich nun am Samstag Mittag einfinden und einen musikalischen Gottesdienst erarbeiten. Die Sänger aus ganz Deutschland sind entweder in umliegenden Hotels oder bei Gemeindemitgliedern untergebracht. Das Gemeindehaus dient als Probenraum und Verpflegungsstelle, so dass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist. Alle Vlothoer, die Lust haben auf schöne Musik und auch selber gern singen sind eingeladen zum Gottesdienst und können nach dem Gottesdienst noch zu einem kleinen offenen Singen in der Kirche verweilen. Die Predigt an diesem Sonntag hält Gemeindepfarrer Ralf Steiner.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7241136?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F