GLV fordert Verbesserungen an verschiedenen neuralgischen Punkten im Stadtgebiet
Dunkle Ecken besser beleuchten

Vlotho (WB). Die Grüne Liste möchte die Beleuchtung an drei neuralgischen Punkten im Stadtgebiet verbessern. Aus diesem Grund hat sie einen entsprechenden Fraktionsantrag an den Bürgermeister und die entsprechenden Fachausschüsse gestellt. Konkret geht es im Ortskern Vlotho um die Beleuchtungssituation an der Jägerortstraße und am Parkplatz Poststraße sowie in Exter um ein Teilstück am Mühlenhof.

Donnerstag, 06.02.2020, 18:00 Uhr aktualisiert: 06.02.2020, 18:10 Uhr
Petra Westenberger, Rudolf Weil, Ulrike Heusinger von Waldegge und Harald Kuhlmann (v.l.) an der Treppe Poststraße Foto: Joachim Burek

Parkplatz Poststraße

Am Treppenaufgang des Parkplatzes zwischen L778 und der Poststraße, der rege genutzt werde und an deren Stufen auch schon der Zahn der Zeit genagt habe, vermisst die GLV eine Beleuchtung. „Vor allem für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sind die Stufen im Dunkeln oder bei rutschigem Laub ein Problem“, stellte GLV-Fraktionssprecher Harald Kuhlmann beim Ortstermin an der Parkplatz-Treppenanlage fest. Hier solle die Stadtverwaltung Verbesserungen prüfen.

Jägerortstraße

Neu der Stufenanlage zum Schulzentrum und hinunter zur Stadt seien die Abstände zwischen den beleuchteten Bereichen sehr groß. Außerdem fehle rechtsseitig Bebauung, deren Beleuchtung unterstütze könne. Dort reiche auch das Gebüsch bis zum Bürgersteig. Seien dann noch keine Autos mit Scheinwerferlicht unterwegs, erhöhe sich das Unsicherheitsgefühl für die Passanten in den dunklen Bereichen und gerade für Schüler steige auch das Unfallrisiko.

Daher bittet die Grüne Liste die Verwaltung um Optimierung der Beleuchtung an diesem Straßenabschnitt – vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass dort verstärkt Schülerinnen und Schüler unterwegs seien.

Mühlenhof in Exter

Der kombinierte Rad-/Fußweg zwischen der Straße Mühlenhof und Roggenkamp werde viel von Schülern benutzt. Zwischen Hausnummer 57 und Spielplatz fehle eine Straßenbeleuchtung. Gerade in der dunklen Jahreszeit müssten sich Fußgänger dort auf einer längeren Strecke im Dunkeln bewegen, bemängelt die GLV.

Abschließend stellten die Vlothoer Grünen zu ihrem Antrag fest: „Selbstverständlich gehen wir davon aus, dass bei allen drei Maßnahmen eine zukunftsfähige, dass heißt einen energieeffiziente – wie zum Beispiel intelligente und bedarfsgerechte – Beleuchtung angewendet wird“, so die Ulrike Heusinger von Waldegge und Harald Kuhlmann als Unterzeichner des Antrages.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7240831?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Bundestag beschließt Grundrente
Eine Grundrente könnte verabschiedet werden.
Nachrichten-Ticker