Vito Becker und Mickey Keller eröffnen Jahresprogramm in der Kulturfabrik
Boogie Woogie zum Frühstück

Vlotho (WB). Brötchen, Quark und Kaffee: Als Vito Becker und Mickey Keller beim Kulturfrühstück begannen zu spielen, war das Buffet angerichtet. 50 Gäste hatten sich zum Frühstück angemeldet. Insgesamt waren mehr als 130 in der Kulturfabrik zu Gast, um einen Vormittag mit Swing, Boogie Woogie und Rock‘n‘Roll zu genießen.

Montag, 13.01.2020, 16:55 Uhr aktualisiert: 13.01.2020, 16:58 Uhr
Sie bringen gute Laune in die Kulturfabrik: Vito Becker am Klavier und Mickey Keller (mit Kontrabass) Foto: Frank Lemke

„Hallihallo“, begrüßte Mickey Keller das Publikum. Der Musiker im Hawaiihemd sprach mit einfachen, fröhlichen Worte. Er wünschte den Gästen ein frohes neues Jahr und sagte: „Wir fangen an.“ Dann begann Vito Becker auf dem Klavier zu spielen. Mickey Keller nahm seinen Rhythmus auf und gleich erfüllte leichte Swingmusik den Raum. Die Gäste klatschten mit. Vito Becker überließ den Rhythmus für einen Moment den Händen Mickey Kellers auf dem Kontrabass, stand auf und verbeugte sich vor dem Publikum. Dann spielte er weiter.

Optimistisches Lebensgefühl

Das „Magic Boogie Duo“ hatte nur wenige Noten gespielt und schon den Geist der Boogie-Woogie-Ära in die Kulturfabrik gebracht: Das optimistische Lebensgefühl einer Generation, die einfach lebt und sich auf das Morgen freut.

Vergangenen November trat Vito Becker mit Toscho Todorovic beim Kulturfrühstück auf (die VZ berichtete). Bei dem Konzert waren kaum genug Plätze vorhanden. Dieses Mal waren noch mehr Gäste da. „Doch wir sind gut vorbereitet. Alles hat gut geklappt, auch mit den Anmeldungen für das Frühstück“, sagte Mitorganisator Matthias Hapke.

Live-Musik zum Frühstück

Für das Publikum war der Vormittag ein großer Spaß. „Eigentlich höre ich ganz andere Musik. Doch hier, heute, Vitos und Mickeys Livemusik mit Frühstück: Das ist einfach gut“, sagte Dario Siekermann.

Wer beim nächsten Mal dabei ist, sollte den selbst zubereiteten Quark mit Müsli und Obst im Glas probieren. Damit die Veranstalter planen können, bitten Sie um Voranmeldung für das Frühstück. Am Sonntag, 2. Februar, werden Achim „Ako“ Patz und Oliver Plöger mit Cajon, Bluessharp und Gitarre beim Kulturfrühstück um 11 Uhr auftreten. Kaffee, Brötchen und Buffet kosten für Erwachsene 8 Euro, für Kinder 4 Euro. Der Eintritt ohne Frühstück ist frei.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7191027?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Vier Menschen in Trier bei Vorfall mit Auto getötet
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nahe der Fußgängerzone in Trier.
Nachrichten-Ticker