Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Bonneberg
Neuer Stellvertreter ernannt

Vlotho (WB). Auf ein ereignisreiches Jahr mit insgesamt 32 Einsätzen blickt die Löschgruppe Bonneberg zurück. Hierzu zählen nicht nur die Brandeinsätze wie am Heiligabend in Exter, die Scheune bei Bornemeier in Valdorf und das Feuer in der Vahrenbrinkstraße, sondern unter anderem auch die Verkehrsunfälle, die Sturmeinsätze sowie kleine Einsätze mit Ölspuren, die Alarmierung der örtlichen Einsatzleitung und kleinere ABC-Einsätze.

Donnerstag, 09.01.2020, 17:00 Uhr
Wehrführer Torsten Sievering (2. von rechts) überreicht die Ernennungsurkunde an den neuen stellvertretenden Bonneberger Löschgruppenführer Pascal Besler (Mitte). Sven Detering (links), Thomas Prüßmeier und Thomas Twelsiek (rechts) gratulieren.

Diese Bilanz hat der Bonneberger Löschgruppenführer Thomas Prüßmeier bei der Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Bonneberg gezogen. Dazu konnte er mit Torsten Sievering, Sven Detering sowie Thomas Twelsiek die Wehrführung der Vlothoer Feuerwehr begrüßen. In seinem Bericht ließ er dann die übrigen zahlreichen Dienstabende, Übungen und Dienstabende Revue passieren. Unter anderem zählte Prüßmeier die Atemschutzübung in der Bonneberger Sporthalle, die Besichtigung des Umspannwerkes, die Info-Veranstaltung zum Klimawandel, den gemeinsamen Dienst mit dem DRK, die Übung an der Weser und die Übungen zu Erfüllung des Leistungsabzeichen in Eilshausen auf.

Im Mittelpunkt der Versammlung stand dann ein Stabwechsel in der Löschgruppenführung. Aus gesundheitlichen Gründen trat Matthias Böker nach elf Jahren als stellvertretender Löschgruppenführer von seinem Amt zurück.

Dank für die Zusammenarbeit

„Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit. Ich spreche dabei auch im Namen aller Kameradinnen und Kameraden“, sagte Prüßmeier, der Böker auch für die tolle Führung der Löschgruppe während dieser Zeit dankte. Wehrführer Torsten Sievering dankte Matthias Böker bei der Verabschiedung für seinen Einsatz. Gleichzeitig wurde Pascal Besler zum neuen stellvertretenden Einheitsführer ernannt und er erhielt von Torsten Sievering seine Ernennungsurkunde.

Darüber hinaus gab es weitere personelle Veränderungen: Im Jahr 2019 konnte mit Kristina Ramforth ein neues Mitglied in die Löschgruppe Bonneberg aufgenommen werden. Jonas Grabowski kehrte als aktives Mitglied in die Löschgruppe zurück. Zum 31. Dezember hatte die Löschgruppe damit 30 Aktive, fünf Frauen und 25 Männer. Bei den Alterskameraden zählt die Löschgruppe derzeit zehn Kameraden. Unter anderem war im Januar 2019 Heinz Schröder nach 46 Jahren in die Alters-und Ehrenabteilung verabschiedet worden. Lehrgangs- und Fortbildungsbescheinigungen erhielten Manuel Besler, Louis Bloch, Nils Grabowski, Kristina Ramforth, Jan Schröder und Jan Tiemann.

Planungen für Gerätehaus

In 2019 hat es zudem erste Planungen für den Anbau und den Umbau des Gerätehauses gegeben. Mit dem Beschluss des Haushaltes nimmt das Projekt jetzt sehr konkrete Formen an. Neben den Probeschachtungen am Fundament habe eine Kernbohrung der Fundamentplatte gezeigt, dass bei den Arbeiten vor 30 Jahren alles vorbildlich erstellt worden sei.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7179195?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Laschet für neue Konzepte in der Corona-Pandemie
«Noch ein weiteres Jahr wie dieses halten Gesellschaft und Wirtschaft nicht durch», sagt Armin Laschet.
Nachrichten-Ticker