Vlothoer Adventsplätzchen eröffnet – Heimatpreis wird verliehen
Viel Musik zum Auftakt

Vlotho (VZ/jg). Mit viel Musik ist am Freitag der Vlothoer Weihnachtsmarkt, der seit dem vorigen Jahr „Vlothoer Adventsplätzchen“ heißt, eröffnet worden.

Samstag, 07.12.2019, 07:44 Uhr aktualisiert: 07.12.2019, 07:50 Uhr
Ein Chor des Kollegiums und Schulkinder des Offenen Ganztags der Grundschule Vlotho haben das Vlothoer Adventsplätzchen eröffnet. Foto: Jürgen Gebhard

Als es allmählich dunkel wurde, kletterten die Kinder des Offenen Ganztags der Grundschule Vlotho auf die auf dem Kirchplatz von St. Stephan aufgestellte Bühne. Sie sangen Weihnachtslieder, trugen Gedichte vor und spielten ein kleines Theaterstück. Wenig später setzten die Mädchen und Jungen der Kita St. Stephan das Programm ähnlich fort. Das anschließende Weihnachtskonzert des Gospelchores „Good News“ in der Kirche war ein besonderes Glanzlicht, ebenso wie das Weihnachtssingen der „Liedertafel“ und das Weihnachtsblasen der Valdorfer Posaunen, mit dem der erste Tag stimmungsvoll ausklang.

Auch am Samstag und Sonntag ist in und um die Kirche viel Musik und viel Programm geplant (siehe Tageskalender). Unter anderem kann gemeinsam mit ehrenamtlich mitarbeitenden Jugendlichen aus dem Evangelischen Kinder- und Jugendzentrum Valdorf am Sonntag ab 12 Uhr gebastelt werden.

Heimatpreis wird verliehen

Der Höhepunkt des zweiten Tages wird am Samstag die Vergabe des erstmals ausgelobten Heimatpreises sein. Nachdem sich die Stadt Vlotho im vergangenen Jahr beim Land Nordrhein-Westfalen um den Heimatpreis 2019 beworben und der Rat der Stadt dieses Vorhaben mit einstimmigen Beschluss unterstützt hatte, erhielt die Stadt im Frühjahr den Förderbescheid des Landes NRW über 5000 Euro.

Insgesamt sechs Bewerbungen sind im Bewerbungszeitraum bis Ende Oktober eingegangen. Der Ältestenrat (Bürgermeister, Beigeordneter, stellvertretende Bürgermeister sowie fünf Fraktionsvorsitzende) hatte im November die Entscheidung getroffen, dass in diesem Jahr aus den eingegangenen Bewerbungen insgesamt drei Heimatpreise mit einer Preisstaffelung von 2500 Euro, 1500 Euro und 1000 Euro für dieses Jahr vergeben werden.

Diese drei Preise werden am Samstag um 18 Uhr auf dem Kirchplatz der St.-Stephans-Gemeinde vom Bürgermeister Rocco Wilken übergeben. „Alle Bewerber sind informiert und sind gespannt auf die Vergabe. Wir wollen die Spannung noch aufrecht erhalten, wer mit welchen Projekten und Vorhaben dieses Jahr erfolgreich war und ich freue mich schon jetzt auf hoffentlich großes Interesse vieler Vlothoerinnen und Vlothoer am „Vlothoer Adventsplätzchen“ an diesem Wochenende und an der erstmaligen Vergabe der Heimatpreise in Vlotho“, so Bürgermeister Rocco Wilken.

Die Stadt Vlotho hat sich bereits für das kommende Jahr beim Land um den Heimatpreis beworben und hat erneut einen Förderbescheid über insgesamt 5000 Euro erhalten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7115063?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Flughafen Paderborn-Lippstadt steht vor der Insolvenz
Der Flughafen Paderborn-Lippstadt in Büren-Ahden im Kreis Paderborn. Foto: Jörn Hannemann
Nachrichten-Ticker