»Danni & Manni« geben Benefiz-Konzert im Tierheim Vlotho
So macht Spenden Spaß

Vlotho (WB). Der alte Eichenhof in Steinbründorf ist das Heim von Hunden und Katzen, die hier ein Zuhause gefunden haben. Doch das Haus ist marode. Deswegen sammelt das Tierheim Eichenhof Spenden. Die Künstler »Danni & Manni« haben dafür ein Benefiz-Konzert gegeben.

Montag, 30.09.2019, 16:58 Uhr aktualisiert: 01.10.2019, 08:32 Uhr
»Danni & Manni« geben im Tierheim Eichenhof ein Benefiz-Konzert. Foto: Frank Lemke

»Dies ist unser 119. Auftritt«, sagte Manfred Olke. Er und Daniel Farrokh haben sich vor fünf Jahren zusammen geschlossen. Seitdem touren die Bad Oeynhausener durch Ostwestfalen. In dem Tierheim sind sie ohne Gage aufgetreten. »Wir wollen Menschen einfach dazu bewegen herzukommen«, sagte Daniel Farrokh. Der Erlös des Abends kommt den Tieren zu Gute. Der Eichenhof braucht viele Reparaturen .

Der Katzenauslauf muss erneuert werden. Das obere Katzenhaus braucht ebenfalls eine Sanierung. Die Hundehäuser sind im Winter kalt. Deswegen will das Tierheim die Wände neu dämmen.

Torbogen selbst eingerüstet und gestrichen

28 Hunde, 86 Katzen und 15 Kleintiere leben in dem Tierheim am Brommersiek 18. In den vergangenen Jahren haben die elf Mitarbeiter und etwa 20 Ehrenamtlichen schon viel geschafft. Am meisten fällt beim Betreten des Hofes der frisch gestrichene Torbogen des Fachwerkhauses auf. »Den haben wir selbst eingerüstet und gestrichen«, sagte Annette Kortekamp, die erste Vorsitzende des Tierheims. Der Eingang vorne ist neu gepflastert. Ein Teil des Hundehauses ist gedämmt.

Für die anstehenden Renovierungen braucht das Haus insgesamt 40.000 Euro. Bis zum Konzert hatte die Leitung des Tierheims schon 9.000 Euro gesammelt. Mit dem Wetter hatte der Eichenhof Pech. Es regnete. Doch die Gäste des Benefiz-Konzerts hatten reichlich Spaß.

Folk, Country, Rock und Pop

»Danni & Manni« spielten auf ihren Gitarren Folk, Country, Rock und Pop, von den Beatles über Elton John bis zu Simon & Garfunkel. Fünf Pavillons schützten die Gäste vor dem nassen Wetter. An der Cocktailbar gab es erfrischende Getränke. Die Stimmung war gut. »Der Eichenhof hat ein Stammpublikum aus sehr angenehmen Leuten. Es ist immer wieder schön hier«, sagte Samuel Schindler vom DRK Vlotho. Zu den Gästen zählten auch die stellvertretende Bürgermeisterin Vlothos, Christel Maack sowie die stellvertretende Bürgermeisterin aus Lemgo, Renate Bauer. Die SPD Exter war auch dabei.

Als nächstes veranstaltet das Tierheim eine Kaffeestube mit Flohmarkt am 12. Oktober, von 15 bis 17 Uhr . Helfende Hände sind willkommen. »Wir freuen uns über jeden, der uns unterstützt«, sagte Vorstandsmitglied Torsten Fizia. Beim Auf- und Abbau von Veranstaltungen würden starke Hände gebraucht. Selbst gebackene Kuchen würden ebenfalls sehr hilfreich sein und die Hunde würden sich über jeden Menschen freuen, der mit ihnen Gassi geht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6971131?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Maskenpflicht in NRW auch im Unterricht
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker