Nach dem Großbrand: Betreiberin des Pferdehofs dankt der Feuerwehr »Eine Katastrophe verhindert«

Vlotho (WB) »Es ist der Albtraum jedes Tierhalters und jedes Landwirts«, sagt Sigrid Bonnemeier. Die Betreiberin des teilweise abgebrannten Pferdehofs ist dennoch erleichtert: »Immerhin ist bei dem Feuer kein Mensch und auch kein Pferd ernsthaft zu Schaden gekommen.« Die Brandursache steht inzwischen fest.

Von Jürgen Gebhard
Erst aus der Luft wird das genaue Ausmaß des Großbrandes sichtbar: Die Scheune ist vollständig zerstört. Ein Übergreifen der Flammen wurde verhindert.
Erst aus der Luft wird das genaue Ausmaß des Großbrandes sichtbar: Die Scheune ist vollständig zerstört. Ein Übergreifen der Flammen wurde verhindert. Foto: Moritz Winde

Am Sonntagnachmittag konnte sie gemeinsam mit Familienangehörigen alle Tiere noch rechtzeitig ins Freie bringen – 36 Pferde überstanden den verheerenden Brand ohne einen Schaden.

Am Montagvormittag steht Sigrid Bonnemeier wieder vor den Pferdeboxen in dem nicht abgebrannten Hauptstall. Nur vier Pferde sind auswärts untergebracht worden. Alle andern haben hier einen Platz gefunden. Noch immer wundert sie sich darüber, wie gut die Evakuierung der Ställe geklappt hat. Pferde blieben nämlich bei Gefahr am liebsten im bekannten Stall – selbst bei Feuer. »Dort fühlen sie sich sicher«, sagt sie. Zum Glück hätten die Pferde ihnen absolut vertraut und deshalb großartig reagiert.

Wehr kämpfte bis zur Erschöpfung

Als die Feuerwehr kam, sei von ihr eine Last abgefallen, sagt Sigrid Bonnemeier. Sie bedankt sich ausdrücklich für den enormen Einsatz der Frauen und Männer, die oft bis zur Erschöpfung gegen das Feuer gekämpft und so eine Katastrophe verhindert hätten: »Ich habe erfahren, wie wichtig es ist, dass es die Feuerwehr gibt.«

Als die Freiwillige Feuerwehr am Sonntag gegen 17 Uhr auf dem Pferdehof an der Herforder Straße im Bereich Hollwiesen eintraf, stand die Scheune bereits vollständig in Flammen. Alle Pferde hatten die Hofbetreiber rechtzeitig auf Wiesen treiben können. Stadtbrandinspektor Torsten Sievering: »Das Dach war schon durchgebrannt. Unser Ziel war es deshalb, ein Übergreifen auf andere Gebäude und auf den Wald zu verhindern. Das haben wir geschafft.« Der Brand war an der großen Scheune direkt an der Zufahrt zur Herforder Straße ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte nur über einen schmalen Feldweg von der Solterbergstraße aus auf das Anwesen gelangen.

1,2 Kilometer Schlauchleitung gelegt

Ausdrücklich lobt Sievering die gute Zusammenarbeit mit den aus den Nachbarstädten angeforderten Einheiten – aus dem Kreis Herford und unter anderem auch aus Bad Oeynhausen, Kalletal, Bad Salzuflen und Porta Westfalica. Mit zahlreichen Tanklöschfahrzeugen wurde die Wasserversorgung aus Hydranten an der Solterbergstraße sichergestellt. Insgesamt 1,2 Kilometer Schlauchleitungen wurden verlegt.

Nachdem die Feuerwehr den Brand am frühen Sonntagabend unter Kontrolle gebracht hatte, wurde in Absprache mit Polizei und Hofeigentümer ein Bagger angefordert. Mit dem langen Greifarm beförderte der das teilweise noch glimmende Stroh aus der Scheune ins Freie, wo es von der Feuerwehr abgelöscht wurde. Sievering: »Anschließend wurden Maschinen herausgezogen und einsturzgefährdet Wände eingerissen.«

Einsatz gegen 2 Uhr beendet

Gegen 22 Uhr konnte ein Großteil der insgesamt 90 eingesetzten Feuerwehrleute wieder in die Standorte fahren. Für die verbliebenen 25 Kräfte war der Einsatz gegen 2 Uhr in der Nacht beendet. Am Montagabend mussten dann noch die zurückgebliebenen Schläuche abgeholt werden. Für die Verpflegung der Feuerwehrleute sorgte das DRK. »Das hat gut geklappt«, bedankt sich Sievering.

Zwei Personen wurden verletzt: Der Hofbetreiber erlitt eine Rauchgasvergiftung. Ein Feuerwehrmann verletzte sich am Fuß. Die Schadenshöhe dürfte nach Angaben der Betreiber mindestens 200.000 Euro betragen. Die Brandursache steht inzwischen fest. Polizeisprecher Uwe Maser: »Bei technischen Arbeiten ist Funkenflug entstanden.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6935356?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F