Besucher genießen Aktionen in der Vlothoer Innenstadt
Ein Sommerabend ganz in Pink

Vlotho (WB). Pinke Kleidung, pinke Luftballons, pinke Cocktails: Die Einzelhändler der Innenstadt haben sich am »Pink Friday« mit kreativen Aktionen herausgeputzt. Die Gemeinde St. Stephan machte auch mit: Die Gruppe »Laura & Band« spielte vor der Kirche spanische Livemusik. Die Geschäfte der Langen Straße hatten bis 22 Uhr geöffnet.

Sonntag, 07.07.2019, 13:00 Uhr aktualisiert: 07.07.2019, 13:02 Uhr
Sie servieren an der Kirche St. Stephan kühle Getränke: Claudia Strong und Stephan Lücking vom Presbyterium der Kirchengemeinde. Im Hintergrund spielt »Laura & Band«. Foto: Frank Lemke

»Das Wetter ist toll. Die Musik ist klasse. Alle sind zufrieden. Was will man an einem so schönen Sommerabend mehr?«, sagte Ursula Pein. Mit Freundinnen feierte sie vor der Kirche. Das Presbyterium hatte unter Bäumen und am Brunnen Tische und Stühle aufgestellt und dekoriert.

»Wir wollen einfach zeigen, dass die Kirche mit dabei ist, wenn in Vlotho etwas los ist«, sagte Pfarrer Jörg Uwe Pehle. Aus Gastfreundschaft hätte sich St. Stephan auf diesen Tag vorbereitet. Es gab Bratwürstchen und kalte Getränke zum Selbstkostenpreis. Die Tische und Stühle für 80 Gäste reichten zeitweise kaum aus. Nicht nur Ursula Pein und ihre Freundinnen genossen die schöne Atmosphäre und die Musik von »Laura & Band« aus Herford.

Pantomimen werben für ihr Theater

Pinke Luftballons schmückten die gesamte Lange Straße. Die Werbe- und Interessengemeinschaft sowie Vlotho Marketing hatten den Abend vorbereitet. »Wir haben etwas Pech, dass parallel die Innenstadtfete in Bad Oeynhausen läuft«, sagte Marketing-Geschäftsführerin Christiane Stute. Daher seien insgesamt etwas weniger Besucher da. Doch die Stimmung sei sehr gut. »An einem Freitagabend freuen sich die Leute auf das Wochenende und sind deswegen schön entspannt«, sagte Carmen Gehrken vom Sanitätshaus Schröer, die mit ihren Kunden viele angenehme Gespräche geführt hat.

Janine Alami vom Autohaus Sonntag hat das ähnlich empfunden: »Der ›Pink Friday‹ ist für die Vlothoer eine schöne Gelegenheit, die Lange Straße zu genießen«, sagte sie. Vom Weinhaus Schmidt bis zum Sommerfelder Platz gab es viel zu entdecken.

Dazu zählten auch Pantomimendarsteller vom Buhnentheater, die auf der Meile stumme Schauspiele improvisierten. Am Donnerstag, 11. Juli, um 20 Uhr zeigen die in der Möllberger Straße 20 das Theaterstück »Immer wieder nachts um 4«. Der Eintritt ist frei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6756420?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Alm-Auftrieb nach klaren Regeln
Krisenstableiter Ingo Nürnberger (links) und Arminia-Geschäftsführer Markus Rejek erläutern das Hygiene-Konzept. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker