Handtasche und Bargeld in Vlotho gestohlen
Schlafende Bewohner bemerken Einbrecher nicht

Vlotho (WB). Bei einem Einbruch in Vlotho sind am Sonntag eine Handtasche und Bargeld gestohlen worden. Offenbar drang der Einbrecher in das Haus an der Höltkebruchstraße ein, während die Bewohner schliefen.

Dienstag, 02.07.2019, 10:59 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Zu dem Einbruch kam es laut Mitteilung der Polizei am Sonntag, 30. Juni, zwischen 1 Uhr und 4 Uhr. Jemand hebelte die Terrassentür auf und betrat das Haus. Der 35-jährige Bewohner wurde gegen 4 Uhr von einem Geräusch wach. Als er nachschaute, stellte er fest, dass die Gartentür offen war. Zunächst konnte er »keine fehlenden Gegenstände feststellen«, so die Polizei. Der Mann ging wieder ins Bett.

Erst am nächsten Morgen bemerkten seine 36-jähige Lebensgefährtin und er das Fehlen ihrer Handtasche samt Inhalt und seiner Geldbörse mit einem höheren Bargeldbetrag. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf mindestens 2700 Euro. Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei in Herford unter 05221/8880 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6743224?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Eine Liga, zwei Welten
Schon 2016 beim ersten und bisher einzigen Arminia-Gastspiel in Leipzig wurde klar: RB (hier Diego Demme) ist kaum aufzuhalten. Dennoch entführten Seung-Woo Ryu und der DSC beim 1:1 damals einen Punkt aus der Red-Bull-Arena.
Nachrichten-Ticker