Kindergarten- und Grundschulkinder meistern Innenstadt-Strecke
Start frei für die Minske-Läufer

Vlotho (WB). Viermal hat Moderator Bruno Papenhoff vom Kinderlauftreff am Sonntag mit seinem Countdown von zehn auf null die verschiedenen Gruppen der Minske-Läufer auf die Reise durch die Innenstadt geschickt. Viermal Spannung beim Läufernachwuchs, viermal Jubel der Eltern und Geschwister beim Zieleinlauf.

Dienstag, 07.05.2019, 03:30 Uhr
»Auf die Plätze, fertig, los«: Ausgerüstet mit wetterfester Laufkleidung und Startnummern gehen zum Auftakt des Minske-Laufes die Kinder aus den Jahrgängen 2010 und 2011 auf die Strecke durch die Innenstadt. Start und Ziel ist in der oberen Langen Straße auf Höhe von Fernseh-Meier. Foto: Joachim Burek

Der Minske-Lauf für die Vlothoer Kindergarten- und Grundschulkinder gehört mittlerweile schon fest zur Tradition der »Vlotho fährt ab«-Veranstaltung, so auch in diesem Jahr. Allerdings hatte die kühle und teilweise regnerische Witterung einen Teil der angemeldeten Läufer vom Start abgehalten. Doch die, die angetreten waren, hatten ihren Spaß, Ausgerüstet mit langärmeligem Lauf-shirt und langer Laufhose und zur Not auch mit Anorak ging es tapfer auf die Strecke. Zuvor hatte jedes Teilnehmerkind auch noch ganz professionell wie beim Volkslauf der Großen seine Startnummer ans Trikot respektive den Anorak geheftet bekommen.

Vier Gruppen gehen auf die Strecke

Gestartet wurde in vier Gruppen: Zuerst waren die Jahrgänge 2010 und 2011 an der Reihe. In der zweiten Startgruppe folgten die Jahrgänge 2012 und 2013. Den dritten Lauf bestritten die Jüngsten, die Jahrgänge 2014 und jünger. Den Abschluss bildete dann das Rennen der Älteren, die Jahrgänge 2009 und älter.

Start und Ziel war bei Fernseh-Meier. Von dort führte die Laufstrecke runter zum Roseneck, hoch zur Zunftstube, dann weiter zur Bäckerei Brante und von dort zurück durch die obere Lange Straße zu Start und Ziel. Damit keiner – gerade bei den Jüngsten auf der Strecke verloren ging, stellte der Kinderlauftreff Start- und Schlussläufer sowie Streckenposten, die die Gruppe zusammenhielten und den Weg wiesen

Sponsoren stiften Preisgelder

Die von der Vlothoer Geschäftswelt gestifteten Preisgelder für die größten angemeldeten Gruppen erhielten bei den Schulen die Grundschule Vlotho mit 32 Startern (75 Euro) und die zweitplatzierte Grundschule Bonneberg mit 13 Läufern (50 Euro). Bei den Kitas bekam der Kindergarten St. Stephan (5 Läufer) die 75-Euro-Prämie und der Kindergarten Bonneberg mit vier Läufern das 50-Euro-Preisgeld.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6593254?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker