Unterschlagenes Mobiltelefon klingt auf Flohmarkt in Vlotho
Handy unter Socken

Vlotho (WB). An der Kasse einer Tankstelle hatte eine Kundin ihr Handy vergessen. Wenig später tauchte das Handy wieder auf einem Flohmarkt auf – es klingelte in den Auslagen einer Sockenverkäuferin.

Donnerstag, 07.02.2019, 16:40 Uhr aktualisiert: 07.02.2019, 16:44 Uhr
Die Unterschlagung des Handys wurde in der Polizeiwache Vlotho angezeigt. Foto: Jürgen Gebhard

Beim Bezahlen an der Tankstelle in Uffeln vergaß eine 47-jährige am Sonntag, ihr Handy vom Kassentresen mitzunehmen, das sie dort abgelegt hatte. Als sie wenige Minuten später in den Verkaufsraum zurückkehrte, war das Mobiltelefon verschwunden.

Mithilfe der Videoaufzeichnung wurde klar, dass die nachfolgende unbekannte Kundin ihre Geldbörse über das Handy gelegt und eingesteckt hatte. Vom Festnetz der Tankstelle aus versuchten die Frau aus Vlotho und ein Mitarbeiter, die Handynummer der Geschädigten anzurufen. Als dies keinen Erfolg brachte, wandte sich die Geschädigte an die Polizei, um Anzeige zu erstatten.

Kurz danach erschien sie ein weiteres Mal auf der Wache: Ihr Handy war wieder aufgetaucht. Auf dem Flohmarkt an der Bismarckstraße hatte eine Verkäuferin ein klingelndes Handy unter zum Verkauf ausgelegten Socken gehört. Sie rief die angezeigte Nummer zurück, erreichte die Tankstelle, erhielt die Personalien der Handy-Besitzerin und vereinbarte eine Übergabe auf dem Flohmarkt. Das Handy war von der Täterin offenbar unter die Socken geschoben worden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6376293?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Weniger Respekt, bitte
„Stand jetzt spüre ich definitiv keine Verunsicherung“, sagt Fabian Klos. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker