Forum Natur lädt zur Biotop-Pflegeaktion auf der Saalegge ein
Hecke soll Tieren Schutz bieten

Vlotho (WB). Die diesjährige gemeinsame Biotop-Pflegeaktion für alle Vlothoer Naturfreunde, initiiert vom Forum Natur, startet am Samstag, 9. Februar, um 9 Uhr auf der Saalegge. Treffpunkt und Parkmöglichkeit besteht an der Schutzhütte auf der Saalegge. Der Weg zum Einsatzort kann zu Fuß ab dem Hof Bernd Bergmeyer, Zur Saalegge 17, erreicht werden. Die Strecke ist ausgeschildert.

Freitag, 01.02.2019, 17:00 Uhr
An der Hecke auf der Saalegge hinter dem Hof Bergmeyer nahmen August Wilhelm König, Hans Werner Schäfer,Timo Bergmeyer, Hendrik Halewat und Bernd Bergmeyer den Ort des Arbeitseinsatzes bei der Biotop-Pflegeaktion in Augenschein Foto: Gisela Schwarze

Als Sprecher vom Vlothoer Forum Natur lädt Dr. Eckhard Neddermann zu der Aktion ein und beschreibt das Vorhaben: »Wir wollen gemeinsam mit der Biologiestation Ravensberg und der Löschgruppe Steinbründorf eine Hecke auf der Saalegge zurückschneiden.«

Arbeitskleidung notwendig

Arbeitskleidung und Schutzhandschuhe seien für alle hilfreichen Freizeit-Landschaftsgärtner wichtig. Falls vorhanden, sind Werkzeuge wie Astscheren oder Motorsägen erwünscht. Motorsägen dürften allerdings nur von Personen eingesetzt werden, die einen entsprechenden Motorsägeschein besitzen und die von der Berufsgenossenschaft vorgeschriebene Schutzkleidung tragen, so der Forumsprecher. Nach der Arbeit dürfen sich alle Helfer um 13 Uhr zur Stärkung auf dem Hof Bergmeyer über eine von der Stadt Vlotho gestiftete Suppe und über Getränke freuen.

Anmeldung bis 3. Februar

»Von den aktiven Helferinnen und Helfern können auf Wunsch kleinere Mengen Holz zum aktiven Weiterverbrauch mitgenommen werden«, stellte Dr. Eckhard Neddermann in Aussicht. »Es geht darum, kleine Inseln in die dichte Hecke zu schneiden, um Refugien für die Tiere zu schaffen« erklärte Hans-Werner Schäfer. Anmeldungen zur Biotop-Pflegeaktion sind bis zum 3. Februar erwünscht. Helfer können sich unter Tel.: 05733/1 81 07, Fax: 05733 / 96 02 34, E-Mail: dr.neddermann@googlemail.com anmelden. Weitere Fragen unter 0160/1540081.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6360435?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Krisenstab mietet Wohnsiedlung für positiv getestete Tönnies-Mitarbeiter an
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker