Vlotho erhält 165.000 Euro für Umgestaltung Lange Straße Zusätzliches Geld vom Land

Vlotho (WB). Die Stadt Vlotho erhält vom Land Nordrhein-Westfalen weitere 165.000 Euro für die barrierefreie Umgestaltung der oberen Langen Straße. Das hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung mitgeteilt.

Von Jürgen Gebhard
In der oberen Langen Straße sollen mit der geplanten barrierefreien Umgestaltung unter anderem Pflanzbeete und Fahrstreifen verändert werden.
In der oberen Langen Straße sollen mit der geplanten barrierefreien Umgestaltung unter anderem Pflanzbeete und Fahrstreifen verändert werden. Foto: Jürgen Gebhard

Mit dem Geld wird die Finanzierung des aktuellen Vlothoer ISEK-Projektes gesichert. Nach Angaben von Kämmerer Herbert Obernolte sollen in der oberen Langen Straße unter anderem Pflanzbeete und Fahrstreifen verändert werden.

Das Land fördert mit insgesamt 3,87 Millionen Euro zusätzlich zum Städtebauförderprogramm 2017 neun weitere Projekt. Diese Maßnahmen dienen nach Angaben des Ministeriums dazu, Innenstädte und Ortsteilzentren in ihrer städtebaulichen Funktion zu stärken. »Von den Geldern profitieren unter anderem die ›Regionalen‹ im Bergischen Land, Südwestfalen und Ostwestfalen-Lippe. Aber auch Maßnahmen zur Aufwertung des öffentlichen Raume können somit schneller realisiert werden«, sagt Ministerin Ina Scharrenbach.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.