Spielplatz im Kurpark hat neues Großgerät – auch neue Wegplatten verlegt Seilbahn fertiggestellt

Vlotho (WB). Von der Matschwüste zur grünen Oase: Noch immer gibt der weiche Erdboden am Kurpark-Spielplatz unter den Schritten nach, doch vom aufgewühlten Untergrund und den Bauarbeiten ist fast nichts mehr zu sehen. Frisches Gras verwandelt den Platz langsam wieder zurück in eine Spielwiese.

Von Heike Pabst
Schwungvoll durch den Vlothoer Kurpark: Die Seilbahn am Spielplatz kann endlich genutzt werden.
Schwungvoll durch den Vlothoer Kurpark: Die Seilbahn am Spielplatz kann endlich genutzt werden. Foto: Heike Pabst

Wenn der Kurzweckverband Bad Senkelteich / Bad Seebruch sich auflöst, übernimmt Vlotho-Marketing auch offiziell die Regentschaft über den Kurpark. Schon jetzt sind in der Anlage einige Veränderungen zu sehen: Die jahrelang an den Gehwegen aufgestapelten Betonplatten sind wieder ihrer ursprünglichen Bestimmung zugeführt und neu verlegt worden.

»Vor knapp zwei Wochen wurden die Wege abgenommen«, sagt Christiane Stute, Geschäftsführerin von Vlotho Marketing. Möglichst holperfrei sollen in Zukunft neben Nordic-Walkern und Spaziergängern eben auch wieder Rollatorennutzer und kinderwagenschiebende Eltern im Kurpark unterwegs sein können.

Wasserstrudel abgebaut

Ihnen könnte beim Rundgang durch den naturnah gepflegten Kurpark einiges auffallen: Die Wasserpumpe des Brunnens am klingenden Stein ist wieder in Betrieb. Das kurbelbetriebene Wasserspiel, das in der Nähe des Ententeiches stand, ist dagegen vorerst ganz abgebaut worden. Der Mechanismus der Kurbel fasste nicht länger ineinander und brachte deshalb das Wasser auch nicht mehr ins Trudeln. Wann sie wieder aufgestellt wird, ist noch offen.

Auf dem Spielplatz nahe Café Maples steht jetzt die neue, große Attraktion bereit: die Seilbahn. Ihre Erstellung zog sich länger hin als ursprünglich gedacht. Die Fundamente mussten in dem sehr feuchten Erdreich zunächst aushärten, bevor zwischen den aufgestellten Stahlträgern ein Seil gespannt sowie eine Schaukel daran gehängt werden konnte, so Christiane Stute.

Eigentlich war geplant, das Spielgerät »bald nach Pfingsten« einweihen zu können. Nun hat das Warten aber ein Ende genommen. Der Vlothoer Bauhof die letzten Arbeiten vornehmen und die Seilbahn fertigstellen.

Neuer Rasen musste erst wachsen

»Wir mussten erst noch darauf warten, dass der frisch eingesäte Rasen richtig durchgewachsen ist«, erklärt Bauhofleiter Kay Redecker. Das frische Grün sollte stark genug sein, spielende, von der Seilbahn auf- und abspringende Kinder zu verkraften. Christiane Stute: »Es hat ja keinen Sinn, dass das Gras sofort wieder aufgewühlt wird.« Außerdem hat der Bauhof auf dem Spielplatz den Sand aufgeharkt und Rindenmulch verteilt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.