Polizei entdeckt Marihuana-Plantage in Wohnhaus Drogen im Wert von 300.000 Euro sichergestellt

Vlotho (WB). Die Polizei in Vlotho hat in einem Wohnhaus eine Marihuana-Plantage sichergestellt. Der Verkaufswert der sichergestellten Drogen dürfte laut Polizei bei etwa 300.000 Euro liegen.

Mit Lkw wurden die Bestandteile der Marihuana-Plantage abtransportiert.
Mit Lkw wurden die Bestandteile der Marihuana-Plantage abtransportiert. Foto: Polizei

Die Durchsuchung des Hauses am Mittwoch erfolgte im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen des Verdacht des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln.

Zum Abbau und Abtransport der Beweismittel musste das Technischen Hilfswerk aus Vlotho und Herford hinzugezogen werden. Mit zwei Lkw wurden die Bestandteile die Plantage abgetragen.

Die sichergestellten Drogen wogen nach Polizeiangaben zwischen 30 und 40 Kilogramm und hatte den Umfang von 300 abgeernteten Marihuanapflanzen und 500 Setzlingen.

Im Zusammenhang mit den Sicherstellungen nahm die Polizei einen 42-Jährigen aus Bielefeld und ein 42-Jährigen aus Hövelhof vorläufig fest. Gegen einen Tatverdächtigen wurde durch das Amtsgericht Bielefeld die Untersuchungshaft angeordnet. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.