Auto durchbricht in Spenge eine Hecke – Fahrer soll unter Alkoholeinfluss gestanden haben
18-Jähriger fährt gegen einen Baum

Spenge (WB) -

Ein 18-Jähriger ist am Sonntagmorgen gegen 4.30 Uhr an der Wallenbrücker Straße mit seinem Auto gegen einen Baum gefahren. Laut Polizei stand der Mann aus Spenge unter Alkoholeinfluss.

Montag, 11.01.2021, 14:00 Uhr
Die Polizei traf den 18-Jährigen in Spenge am Unfallort an und führte einen Atemalkoholtest durch. Foto: dpa

Eine Anwohnerin hatte die Polizei alarmiert, weil sie von einem lauten Knall geweckt worden war und beim Blick aus dem Fenster den Unfallwagen sah.

Die Polizei traf am Unfallort den unverletzten Fahrer des VW Passats an. Er sagte aus, dass er auf der Neuenkirchener Straße unterwegs gewesen war und dann zu schnell nach links in die Wallenbrücker Straße abgebogen sei. Offenbar verlor er dabei die Kontrolle über das Auto.

Der Passat durchfuhr zunächst eine Hecke, ehe er an dem Baum zum Stehen kam. Die Beamten stellten bei dem 18-Jährigen eine verwaschene Sprache und einen schwankenden Gang fest. Ein Atemalkoholtest bestätigte, dass der Fahrer Alkohol getrunken hatte. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Polizei schätzt die Höhe des am Auto und auf dem Grundstück entstandenen Schadens auf etwa 3500 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7760910?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F
EU-Staaten wollen Corona-Schnelltests gegenseitig anerkennen
Die EU-Staats- und Regierungschef wollen sich bei ihrem Videogipfel zum Vorgehen gegen neue Varianten des neuartigen Coronavirus abstimmen.
Nachrichten-Ticker