Realschule Spenge läuft im Sommer aus – Gesamt- und Musikschule hoffen auf Räume
Die letzten Schüler ziehen bald aus

Spenge (WB). Im Sommer verlassen die letzten Zehntklässler die Spenger Realschule. Danach ist die 53-jährige Geschichte der Schule zu Ende. Was nicht bedeutet, dass das Gebäude fast leer stehen würde. Zahlreiche Räume werden bereits seit einiger Zeit von der benachbarten Regenbogen-Gesamtschule und der Musikschule Enger-Spenge genutzt.

Mittwoch, 30.09.2020, 05:20 Uhr
Im Sommer verlassen die letzten 22 Realschüler das Gebäude an der Immanuel-Kant-Straße. Doch schon jetzt lernen hier auch zahlreiche Gesamt- und Musikschüler. Foto: Matthes

22 Realschülerinnen und -schüler, derzeit aufgeteilt in zwei Lerngruppen, bereiten sich an der Immanuel-Kant-Straße auf ihren Abschluss vor, der gleichbedeutend ist mit dem Aus dieser Schulform in Spenge. Seit 2015 ist das Auslaufen der Schule beschlossene Sache. „Das heißt, dass sich die Eltern der jetzigen Zehner damals bewusst dafür entschieden haben, dass ihre Kinder die letzten Absolventen sein werden“, erklärt Schulleiter Ansgar Leder.

Die Stimmung der Schüler sei etwas gedrückt. „Im vergangenen Schuljahr, als sie noch 72 Jugendliche waren, haben sie das Familiäre der Schule genossen, doch nun rückt der Abschied näher“, beschreibt Leder die Situation.

Nur noch sieben Lehrkräfte

Das Kollegium sei mittlerweile auf sieben Lehrkräfte geschrumpft, wobei einige bereits teilweise zu andere Schulen abgeordnet seien. „Alle werden im Anschluss ihre Wunschstelle bekommen“, freut sich der Rektor. Auch die Kooperation mit der Gesamtschule laufe gut. Ein Sportlehrer von dort unterrichte auch an der Realschule, während eine Realschulkollegin die Flüchtlingsklasse der Gesamtschule betreue.

Derzeit nutzt die Realschule noch Räume im Erdgeschoss, wo die Klasse 10 und die Verwaltung untergebracht sind. Hinzu kommen Fachräume für Informatik, Physik und Biologie im ersten Obergeschoss. Die Gesamtschule hat seit vier Jahren einen Teil der verbleibenden Realschulräume in Beschlag. Seit zwei Jahren ist im zweiten Obergeschoss die Musikschule Spenge untergebracht. Was mit den zusätzlichen freien Räumen nach dem Sommer 2021 wird, ist noch nicht geklärt.

Musikschule und Gesamtschule haben Bedarf

Bürgermeister Bernd Dumcke sieht sowohl bei der Musikschule als auch bei der Gesamtschule noch Raumbedarf. „ Doch wir wollen jetzt noch keinen Druck aufbauen“, betont er. „Die Realschüler sollen erst einmal in Ruhe ihren Abschluss machen, dann setzen wir uns zusammen, und besprechen das Raumkonzept“, versichert das Stadtoberhaupt. Dabei sei zu bedenken, dass die Räume gepflegt und gereinigt werden müssten. Zudem müsse im Erdgeschoss sicherlich auch räumlich noch etwas umgestaltet werden.

Zwei Jahrgänge der Gesamtschule bereits untergebracht

Der kommissarische Leiter der Gesamtschule, Rainer Lohrie, ist auf jeden Fall froh über die frei werdenden Kapazitäten: „Derzeit sind zwei Jahrgänge in der Realschule untergebracht, der vierzügige Jahrgang 10 im Erdgeschoss und der dreizügige Jahrgang 11 im Erdgeschoss und im Keller“, erklärt er. Von den Fachräumen nutzen die Gesamtschüler nur den Chemieraum der Realschüler.

Er hofft, dass seine Schüler mit Auslaufen der Realschule aus dem Keller in den ersten Stock ziehen können. Auch Differenzierungsräume seien bei einer Inklusionsschule immer ein Thema. „Doch wir müssen uns einmal mit allen Beteiligten zusammensetzen und den Bedarf ermitteln“, sagt Lohrie.

Musikschule benötigt zusätzlichen Raum

Auch Musikschulleiter Karl-Heinz Hagencord hat schon Pläne für die Zeit danach: „Wir würden gerne ins Erdgeschoss ziehen und einen zusätzlichen Raum übernehmen, in dem die Schlagzeugabteilung einziehen könnte“, hofft Hagencord. „Wir unterrichten in der Realschule derzeit in vier Räumen Klavier, Cello, Violine, Gesang, Keyboard und auch musikalische Früherziehung. Gerade für die Kleinen wäre es schön, wenn sie in der Nähe der Toiletten im Erdgeschoss ihren Raum hätten“, erklärt der Schulleiter. „Zudem wäre es praktisch, wenn wir in der Nähe der Aula untergebracht würden, wo wir unsere Klassenvorspiele veranstalten.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7608416?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F
James-Bond-Legende Sean Connery ist tot
Der Schauspieler Sean Connery ist tot.
Nachrichten-Ticker